Brauner am Migrationsfest der SPÖ: "Vielfalt ist unsere Stärke"

Wien ist positives Beispiel für gelungene Integrationspolitik

Wien (SPW) Unter dem Motto "Vielfalt ist unsere Stärke" stand das Migrationsfest der SPÖ Samstag abend im Kongreßhaus in Wien. Die stellvertretende SPÖ-Bundesparteivorsitzende und Integrationsstadträtin Renate Brauner feierte mit den MigrantInnen-KandidatInnen der SPÖ. "Ohne Zuwanderer wäre Wien nicht das, was es ist", stellte Brauner in ihrer Begrüßungsrede fest.****

"Von Integration und Mitbestimmung reden viele, aber die SPÖ ist die einzige Partei in der ZuwanderInnen selbst das Heft in die Hand nehmen können", verwies Brauner auf die zahlreichen Bezirks- und GemeinderätInnen mit nichtdeutscher Muttersprache der Wiener SPÖ. Der Integrationsfonds, die Sprachoffensive, das Frauengesundheitszentrum und die gemeinsam mit den ZuwanderInnen betriebene Jugendarbeit machten Wien zum Beispiel für gelebte und erfolgreiche Integration, so Brauner.

"Im Moment haben wir noch eine Bundesregierung, der zum Thema Integration nichts Anderes einfällt als Zwang und Drohungen", kritisierte Brauner den "Integrationsvertrag" der Schwarz-Blauen Regierung. "Für uns alle ist der 24. November richtungsentscheidend, aber für zwei Bevölkerungsgruppen, die mir sehr am Herzen liegen, ist er ganz besonders wichtig: Für Frauen und für ZuwanderInnen", so Brauner weiter. "Weil der Mensch zählt und Menschen, wie man in Wien weiß, sind wir alle", so Brauner abschließend. (Schluss) cb

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: (01) 534 27/357
Fax: (01) 534 27/1488

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0002