"profil": Neustart von Levi's-Stores in Österreich

Die erste Boutique wird in Salzburg eröffnet

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, will der amerikanische Jeans-Pionier Levi Strauss neuerlich mit einem Boutiquen-Konzept in Österreich starten. Am 27. November soll der erste Levi's-Store im Einkaufszentrum Europark in Salzburg auf rund 100 Quadratmetern Verkaufsfläche eröffnet werden. Bis Ende 2003 sollen weitere Läden in allen österreichischen Landeshauptstädten stehen.

Betrieben werden die neuen Levi's-Stores im Franchise-System. Franchisenehmer für Österreich ist Bernhard Negedly, derzeit Geschäftsführer der Textilhandelskette Indian Dreams, die mit sechs Filialen in Wien und Linz vertreten ist.

Die neuen Levi's-Stores sind speziell für 15- bis 25-Jährige konzipiert. Für sie wurde auch eine neue Kollektion entworfen. Teile davon werden, so Levi-Strauss-Managerin Marlies Wech, am 27. November in Salzburg vorgestellt.

Levi Strauss war bereits vor fünf Jahren mit eigenen Boutiquen in Wien, Linz, Klagenfurt, Innsbruck und Salzburg vertreten. Aufgrund konzernweiter Umsatzeinbrüche mussten die Geschäfte jedoch wieder geschlossen werden.

Der amerikanische Jeanshersteller beschäftigt derzeit weltweit rund 12.000 Mitarbeiter und erzielte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2001 mit den Marken Levi's und Dockers einen Gesamtumsatz von 4,3 Milliarden Dollar.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion
Tel.: (01) 534 70 DW 2501 und 2502

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0005