Schwerpunkt EU-Erweiterung

5. Ausgabe der NÖ Grenzland News erschienen

St.Pölten (NLK) - Auftrag der NÖ Grenzlandförderungsgesellschaft (NÖG) ist es, im Rahmen der bevorstehenden EU-Erweiterung und der sich in den Gemeinden im Grenzbereich positiv verändernden Wirtschaft Entwicklungen zu erfassen und für die Öffentlichkeit aufzubereiten. Die nun vorliegende, fünfte Ausgabe der von der NÖG herausgegebenen NÖ Grenzland News hat sich daher zum Ziel gesetzt, dem Informationsbedarf zur EU-Erweiterung Rechnung zu tragen.

Recherchiert wurden dabei häufig gestellte Fragen und deren Antworten sowie themenspezifische Informationen zu den Bereichen Verhandlungsprozess - Übergangsfristen - Rechtsangleichung, Kosten und Finanzierung der EU-Erweiterung - Förderprogramme, Wirtschaft, Arbeitsplatz - Migration und Pendler, Verkehrsinfrastruktur, Umwelt und Energie sowie öffentliche Meinung.

Die aktuelle Ausgabe, weiterführende Informationen sowie die Ausgaben Nr. 1 bis 4 der NÖ Grenzland News sind auf der Projekthomepage www.regionalberatung.at unter "NÖG Infonet 2010" abrufbar.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12175

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0014