ARBÖ: Sperre und Stau nach Unfall mit Holztransporter auf Südautobahn

.1 Schwerverletzter nach Frontalzusammenstoß

Wien (OTS) - Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich
heute Nachmittag auf der A2, Südautobahn, zwischen Steinberg und Mooskirchen, berichtet der ARBÖ. Die Autobahn musste zeitweise für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

Gegen 16:40 Uhr geriet auf der mit Gegenverkehr geführten Strecken aus bisher ungeklärter Ursache ein Pkw auf die Gegenfahrbahn. Das Fahrzeug krachte in weitere Folge frontal in einen entgegenkommenden Lkw. Nach ersten Angaben von der Unfallstelle wurde der Lenker des Pkw schwer verletzt. Das Ladegut des Schwerfahrzeuges - Holz -verteilte sich zum Teil auf die Fahrbahn. Im Zuge der Bergungs- und Rettungsarbeiten wurde die Autobahn in beide Richtungen gesperrt.

"Mittlerweile ist die Sperre der Autobahn wieder aufgehoben. Der Verkehr in Richtung Wien wird über eine Parkplatz umgeleitet. In der Gegenrichtung wird der Verkehr mit Schritttempo an der Unfallstelle vorbeigeschleust. Im Zuge des Abendverkehrs bildeten sich in beide Richtungen kilometerlange Staus.", so ein Sprecher der Autobahngendarmerie gegenüber dem ARBÖ.

(Forts. mögl.)

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst/Thomas Haider
Tel.: 01/891-21-7 DW
id@arboe.at
http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0003