ORF Kärnten weist Kritik des SPÖ-Landtagsabgeordneten Peter Kaiser zurück

Wien (OTS) - ORF-Landesdirektor Dr. Willy Mitsche weist die in
einer heutigen Aussendung (OTS 144 vom 7. November 2002) geäußerte Kritik des SPÖ-Landtagsabgeordneten Peter Kaiser, wonach sich der ORF Kärnten von der Lobby eines diktatorischen Regimes missbrauchen habe lassen, scharf zurück. Es ist unbestritten, dass der Mitflug einer Kollegin des ORF Kärnten wie auch eines Redakteurs eines Printmediums mit Landeshauptmann Dr. Jörg Haider in den Irak journalistisch gerechtfertigt war. Es war also richtig, die Reiseeinladung anzunehmen. Der entscheidende Punkt ist nicht, wer die Reise bezahlt, sondern einzig und allein die Art der Berichterstattung. Und diese war objektiv und erfolgte nach den Kriterien des ORF-Gesetzes. Die gesendeten Berichte über diese Irak-Reise wurde von niemandem, auch nicht vom Kärntner SPÖ-Chef Dr. Peter Ambrozy, kritisiert.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Landesdirektion Kärnten
Dr. Willy Mitsche
(0463) 5330-29211

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0005