ROBÖXOTICA 2002 - Festival für Cocktailrobotik - Annual CocktailRobot Awards - 15.-17.11. Museumsquartier Wien

Zum vierten Mal finden in Wien die ACRAwards statt. Robotik und High-Tech, einmal anders. Wien (OTS) - monochrom und SHIFZ dürfen hiermit die Roböxotica, die weltweit erste und zwangsläufig führende Veranstaltung zum Thema Cocktail-Robotik, ankündigen. Seit der Urschlamm in seiner Evolutionseuphorie irgendwann den menschlichen Geist ausgespuckt hat, war dieser natürlich darauf erpicht, immer ausgefallenere Werkzeuge aus dem Hut zu ziehen - um die gefährlichen, lästigen und langweiligen Arbeiten einfach auszulagern. Die Robotik ist eines der Resultate ebenjener Entwicklung. Die Moderne hat ihre fette Siegesbeute in Mondgestein angelegt und unsere Welt wird von Unmengen an quasifastintelligenten Gizmos bevölkert, deren Dasein der Arbeitseffizienz verschrieben ist. Bis vor kurzem gab es keine Versuche, die Rolle der Cocktail-Robotik als Index für die Integration technologischer Entwicklung in die menschliche Lebenswelt öffentlich zu thematisieren und der Entstehung neuer, a priori dem Radikalhedonismus verschriebener Berührungspunkte in der Mensch-Maschine-Kommunikation zur Dokumentation zu verhelfen. Dieses Vakuum versucht Roböxotica zu füllen. Ein mikromechanischer Paradigmenwechsel im Zeitalter des entgrenzten Kapitals. Da wird nicht nur Herrn Turing warm um den Test. In unserer Presseaussendung können wir sogar"futurologisch", "Schnittstelle", "Spannungspol" und "Kant" schreiben.

ExpertInnengespräche, Liveauftritte und eine umfassende Ausstellung aktueller Cocktail-Roboter sind die Ingredienzien für das transinternationale Festival, das in der Verleihung des ACRA 2002 (der Annual Cocktail Robot Award) seinen siliziumschwangeren Höhepunkt finden wird.

Im Rahmen des ACRA werden prämiert: 1. serving cocktails 2. mixing cocktails 3. bartending conversation 4. lighting cigars/cigarettes 5. other achievements in the sector of cocktail culture

Ausstellung im Museumsquartier im Raum der Gruppe "monochrom" in der Electric Avenue (15.11.18h-17.11.22h), Verleihung des ACRA 2002 in der Erste Bank Arena im Museumsquartier (16.11. ab 18h), täglich reichhaltiges Veranstaltungsprogramm (siehe www.roboexotica.org), Fr-So mitternächtliches Chill-Out im VEKKS in der Zentagasse 26, 1050 Wien.

Magnus Wurzer/SHIFZ Johannes Grenzfurthner/monochrom

Rückfragen & Kontakt:

SHIFZ contact:
Magnus Wurzer,
magnus@shifz.org,
tender@roboexotica.org
Tel.: 0650 214 0655
1150 Wien, Rosinag. 9/14

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0008