Van der Bellen verurteilt Haiders neuerliche, antisemitische Aussagen

Nimmt Schüssel antisemitische Ausfälle Haiders weiter hin, nur um seinen Machterhalt zu sichern?

Wien (OTS) "Wie schon im Wiener Wahlkampf greift Haider nun offenbar wieder in die untersten Schubladen und schreckt neuerlich nicht vor antisemitischen Aussagen zurück. Das ist zutiefst widerwärtig und absolut zu verurteilen", so Alexander Van der Bellen, Bundessprecher der Grünen, nach entsprechenden Haider-Aussagen in ‚News’. Doch anders als damals würden nun nun selbst Parteifreunde ihr Schweigen dazu brechen. "Wer aber zur Attacke gegen Präsident Muzikant geschwiegen hat und bis jetzt noch kein Wort der Verurteilung gefunden hat, ist Haiders Koalitionspartner Bundeskanzler Schüssel", kritisiert Van der Bellen.

"Angesichts dieses Schweigens muß sich Schüssel die Frage gefallen lasse, ob er bereit ist, selbst antisemitische Ausfälle Haiders weiter ungerührt hinzunehmen, um seinen Machterhalt zu sichern und sich die FPÖ als Koaltionspartner zu erhalten", so Van der Bellen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro der Grünen im Parlament
Tel.: (++43-1) 40110-6707
http://www.gruene.at
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0001