Vorzugsstimmen: Richtigstellung zu SPÖ-OTS 057

Wien, 7. November 2002 (ÖVP-PD) Angesichts der SPÖ-OTS 057 zu Vorzugsstimmen erlaubt sich die ÖVP-Kommunikationsabteilung unter Kollegen, den SPÖ-Pressedienst darauf aufmerksam zu machen, dass die Angaben der SPÖ nicht den Tatsachen entsprechen. 1990 war Franz Vranitzky im Gegensatz zu Wolfgang Schüssel heuer in allen österreichischen Wahlkreisen Spitzenkandidat der SPÖ. 1992 wurde dies durch eine Gesetzesnovelle verunmöglicht. Damit ist eine Kandidatur in allen Wahlkreisen heute unmöglich. Wolfgang Schüssel wirbt um Vorzugsstimmen ausschließlich in Wien. Wir ersuchen um etwas mehr Sorgfalt bei der Recherche. ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Kommunikationsabteilung, Tel.:(01) 401 26-420
Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0003