Das beste Mittelklasse-Auto heißt Opel Vectra

"Goldenes Lenkrad 2002": Begehrte Auto-Trophäe geht nach Rüsselsheim

Wien/Berlin/Rüsselsheim (OTS) - Das "Goldene Lenkrad" für das beste Mittelklasse-Fahrzeug des Jahrgangs 2002 geht an den Opel Vectra. Für die von der Wochenzeitung "Bild am Sonntag" initiierte Auszeichnung testete eine 28-köpfige Jury die Kandidaten zwei Tage lang auf dem Pirelli-Versuchsgelände in Vizzola bei Mailand. Das Besondere: Die Bewertungen werden nicht nur von Branchenfachleuten und Motorsportlern, sondern auch von prominenten "Normalfahrern" vorgenommen. Maßgeblichen Anteil am Sieg des Opel Vectra hatte sein Interaktives Dynamisches FahrSystem (IDS) mit dem weiterentwickelten elektronischen Stabilitätsprogramm ESPPlus, das im Gegensatz zu herkömmlichen Systemen bis zu drei Räder durch selektiven Bremseingriff regelt.

Achtung! Dies ist nur ein Kurztext, den Volltext und Bilder finden Sie unter:
http://www.opel-mediainfo.at/opel-media/direct?200211070001.txt

Rückfragen & Kontakt:

Matthias Spiegelfeld
Tel.: (01) 288 77 323
matthias.spiegelfeld@at.opel.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMI0001