TW1: Programmübersicht "Volume" am 8. November um 22.15 Uhr

Wien (OTS) - TW1 präsentiert am Freitag, dem 8. November 2002, um 22.15 Uhr die fünfte Ausgabe des Musikmagazins mit folgenden Themen:

Count Basic, Metropol

Count Basic gehören zweifellos zu den international erfolgreichsten Acts, die den Sprung über die österreichischen Grenzen hinaus geschafft haben. Hinter Count Basic steckt der charismatische Glatzkopf Peter Legat, Gitarrist, Songwriter und Mastermind der Formation. Seine musikalischen Vorlieben sind mannigfaltig und so ist auch der Count-Basic-Stil: von "smoothem" R&B, interpretiert von einer stimmgewaltigen und brillanten Kelli Sae, bis hin zu kochenden Jazz-Instrumentals spannt sich der musikalische Bogen.
"Volume" war beim Abschlusskonzert der Österreichtournee im Wiener Metropol und hat Peter Legat und Kelli Sae beim Gitarrenshoppen in der Klangfarbe getroffen.

Mighty Mighty Bosstones, Arena

The Mighty Mighty Bosstones gelten als "die" Ska-Core-Band schlechthin. Obwohl von der Presse die längste Zeit eher "stiefmütterlich" behandelt, können sie auf eine große Zahl von Fans auf allen Kontinenten zählen. (O-Ton: "... 'cause the people who come to our show are the people we're really playing for!")
Mittlerweile sind sie im "Headliner-Bereich" eines jeden größeren Festivals zu finden und hier liegt eben ihre Stärke: Live-Perfomance, die jede/n aus den "Socken" haut.
Die Mighty Mighty Bosstones waren am 20. Oktober 2002 in der Arena und spielten in der vollkommen ausverkauften großen Halle ein unglaubliches Konzert. Moderator Helge hat sich davor mit Frontman Dicky Barrett getroffen.

Jazzkantine, Szene

Die Jazzkantine ist seit Jahren ein Garant für eine gelungene Symbiose aus anspruchsvoller Jazzmusik und modernen Popelementen. Gegründet wurde die Jazzkantine von Ole Sander (DJ, Produzent), Matthias Lanzer (DJ, Produzent) und Christian Eitner (Bass, Produzent), die seit Beginn Wert darauf legen, dass es neben einer gewissen "Stammbesetzung" immer wieder wechselnde Special Guests gibt. Versuchte man sich am Anfang ausschließlich in der Zusammenarbeit mit Rappern wie Cappuccino oder Smudo, so gipfelt der musikalische Bogen jetzt in einem Album, das in Zusammenarbeit mit der Bigband des Hessischen Rundfunks entstanden ist.
Ihre laufende Tour führte die Jazzkantine in die Wiener Szene, wo sie neben der neuen CD auch viele altbekannte Songs zum Besten gaben. Redakteurin Lisa sprach vor dem Konzert mit Bandleader Christian Eitner, DJ Air-Knee, Tom Bennecke (Gitarre) und dem Rapper Cappuccino. Anhand eines bunt belegten Brotes erklärten die Bandmitglieder die Entwicklung ihrer Musik.

Dover, Arena

Über eine Zeitungsanzeige in einer spanischen Musikzeitschrift fand die Band Dover 1993 zusammen. Cristina Llanos (Gitarre/Gesang) suchte nach Menschen, die ihre musikalischen Vorlieben teilten. Mitstreiter fand sie in Jesús Antúnez, Alvaro Diez und in ihrer Schwester Amparo Llanos, mit der Cristina die ersten Songs zu schreiben begann. 1995 kam ihr Debüt "Sister" heraus, das sich nicht sehr berauschend verkaufte. Dagegen ging der Nachfolger "Devil Came to Me" mehr als eine halbe Million Mal über den Ladentisch, was ihnen auch international zum Durchbruch verhalf. Es folgte 1999 das dritte Album "Late at Night" und zwei Jahre später "I Was Dead for 7 Weeks in the City of Angels", womit sie sich endgültig in der Rock-Nische etablierten. "Volume" interviewte Dover vor ihrem Auftritt in der Arena.

Studiogäste: Stahlhammer

Gar nicht so hart präsentieren sich die vier Haudegen von Stahlhammer im "Volume"-Studio: Gary Wheeler, Niko Stössl, Peter Karolyi und Michael Stocker geben den Zuschauern einen exklusiven Einblick in ihre neue DVD. Außerdem plaudern sie mit Moderatorin Henni Brandstötter über ihre Live-Show.

"Volume" wird am Sonntag, dem 10. November, um 17.30 Uhr wiederholt.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Barbara Jagschitz
(01) 87878 - DW 12468
http://tv.ORF.at
http://kundendienst.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0003