ALPHA Österreich: Programmvorschau vom 11. bis 15. November 2002

Schwerpunktwoche "Südseeträume"

Wien (OTS) - ALPHA Österreich, das ORF-Programmfenster in
BR-alpha, dem Bildungsspartenkanal des Bayerischen Rundfunks, widmet sich in der Woche von Montag, dem 11., bis Freitag, den 15. November 2002, dem Schwerpunkt "Südseeträume". Folgende Sendungen stehen auf dem Programm:

Montag, 11. November: "Schlaraffenland - Paradiesische Südsee?"
Das Königreich Tonga liegt inmitten der Südsee. Essen, Singen, Tanzen gelten als die höchsten Tugenden. Da man in Polynesien in Großfamilien lebt und viele Bräuche der alten Stammesgesellschaften auch heute noch Gültigkeit haben, sind die Feste und Festtafeln immer reich gedeckt. Entsprechend üppig wirken auch die Menschen selbst:
Ein Körpergewicht von 200 Kilogramm gilt als anzustrebendes Idealgewicht. Eine Dokumentation von Michael Brauner.

Dienstag, 12. November: "Ozeanische Oasen - Mikronesien / Teil eins" ALPHA Österreich auf Erkundungsreise im nordwestlichen Pazifik: Im Rahmen der Schwerpunktwoche "Südseeträume" zeigt das ORF-Fenster in BR-alpha die kaum bekannte Inselwelt Mikronesiens. In der Dokumentation "Ozeaniens Oasen - Mikronesien / Teil eins" begibt sich Kameramann Karl Ferdinand auf historische Spuren: Die prähistorischen Monolithbauten Nan Madol auf Pohnpei und die Ruinen von Lelu auf Kosrae lassen eine bemerkenswerte, archaische Kultur vermuten. Die eindrucksvollen Basaltanlagen bergen zahlreiche Rätsel. Die Herkunft ihrer Baumeister liegt ebenso im Dunkeln wie die einstige Besiedelung Mikronesiens überhaupt. Eine Dokumentation von Ferdinand Karl.

Mittwoch, 13. November: "Ozeaniens Oasen - Mikronesien / Teil 2" (Pazifikkonferenz in Wien)
Das heutige Zentrum der christlichen Mission Mikronesiens befindet sich auf der Insel Pohnpei. In Zusammenarbeit mit der Universität von Guam ist das "Micronesian Seminar" auch ein Garant für die Modernisierung Mikronesiens. Die hier arbeitenden Jesuiten und US-amerikanische Einflüsse haben das Leben der einheimischen Bevölkerung in den vergangenen Jahrzehnten enorm verändert. Ozeaniens Oasen befinden sich im Spannungsfeld althergebrachter Traditionen und westlicher Wertvorstellungen. Ozeaniens Oasen ist heute im Aufbruch in ein neues Zeitalter.

Donnerstag, 14. November: "'Ironman'-Outragger-Race im Majuro-Atoll" Durch die Atombombentests der USA im Bikini-Atoll sind die Marshall-Inseln nach dem zweiten Weltkrieg zu trauriger Berühmtheit gelangt. Seit einigen Jahren ist die entlegene Inselwelt Austragungsort des "Outrigger National Cup". Dieses weltweit einzigartige Segelkanurennen wurde heuer bereits zum sechsten Mal veranstaltet und in zwei verschiedenen Bootsklassen ausgetragen. Eine unter den Kolonialherren verbotene Bootsbautradition wurde wiederbelebt und der staunenden Welt das seemännische Können der pazifischen Völker vor Augen geführt.

Freitag, 15. November: "Reef in Concert"
Für die Dreharbeiten des Musikfilms "Reef in Concert" verbrachte Christian Redinger mehr als 500 Stunden auf Tauchgängen in der Celebes-See. Dabei gelang es ihm, in Regionen vorzudringen, in denen zuvor noch nie ein Mensch getaucht hatte, wie zum Beispiel den "Payung Payung"-Quallensee im Regenwald von Maratua Island oder das Unterwasser-Höhlensystem von Kabakan Island. "Reef in Concert" präsentiert Aufnahmen dieser Expeditionen in Form eines Unterwasserballetts zu Ludwig van Beethovens siebenter Symphonie.
Zu den Höhepunkten zählen die Nachtaufnahmen eines Schwarmes Mantarochen und eine Reise in das Labyrinth des versunkenen Schildkrötenfriedhofs auf Sipaden Island. Eine Dokumentation von Christian Redinger.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Barbara Jagschitz
(01) 87878 - DW 12468
http://tv.ORF.at
http://kundendienst.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0002