AVISO: Pressekonferenz zum Start der STOPP-GATS-Kampagne

Breites Bündnis gegen Liberalisierung der Grundversorgung

Wien (Attac/Armutskonferenz/Greenpeace/ÖH/ÖGB). Ein breites Bündnis vieler Organisationen, die entweder Beschäftigte oder NutzerInnen von öffentlichen Diensten vertreten, tragen die STOPP-GATS-Kampagne. Rund 30 heimische Organisationen aus den verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen sind an der Kampagne beteiligt, darunter Gewerkschaften, Studierende, kirchliche, umwelt-, sozial- und entwicklungspolitische Organisationen. Hauptträger der STOPP-GATS-Kampagne sind ATTAC, Armutskonferenz, Greenpeace, Österreichischer Gewerkschaftsbund (ÖGB) und Österreichische HochschülerInnenschaft (ÖH).++++

Das GATS ist das Dienstleistungsabkommen (General Agreement on Trade in Services) der Welthandelsorganisation WTO. Die Verhandlungen werden im Geheimen und ohne jede demokratische Legitimation oder Kontrolle geführt. Auf dem Spiel stehen auch die öffentlichen Dienstleistungen Bildung, Gesundheit, Wasserversorgung und Verkehr, deren Liberalisierung und Privatisierung durch die GATS-Verhandlungen droht.
Die Österreichischen Parteien wurden aufgefordert, ihre Stellungnahmen zum GATS und zu ihrer diesbezüglichen Politik im Falle einer Regierungsbeteiligung abzugeben. Die Trägerorganisationen werden die Antworten darauf sowie einen Überblick über die laufende Kampagne im Rahmen einer Pressekonferenz präsentieren.

Wir laden die VertreterInnen der Medien herzlich zur Vorstellung der Kampagne und zur Präsentation der Stellungnahmen der Parteien ein!

Ihre GesprächspartnerInnen sind:
Christian Felber Attac Österreich
Martina Kargl, Armutskonferenz
Steffen Nichtenberger, Greenpeace
Wilhelm Haberzettl, für den ÖGB

Termin: Freitag, 15. November 2002, 10.00 Uhr
Ort: Gewerkschaft Metall - Textil, 1040 Wien, Plößlgasse 15, 5. Stock

ÖGB, 7. November 2002
Nr. 856

Rückfragen & Kontakt:

Nani Kauer, 0664/615 49 15
Informationen: www.stoppgats.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0005