Bereits zum 7. Mal wird heuer ein Betrieb mit dem Preis "Amazone" ausgezeichnet

Veranstaltung am 12. November in der Wirtschaftskammer: "Zukunftsorientierte Lehrausbildung für Mädchen"

Wien (PWK797) - Im Rahmen einer Kooperationsveranstaltung der Wirtschaftskammer Österreich und der Wirtschaftskammer Wien mit dem Verein SPRUNGBRETT wird heuer zum 7. Mal ein Betrieb, der sich in der Lehrausbildung von Mädchen in handwerklich oder technisch orientierten Branchen besonders vorbildhaft zeigt, ausgezeichnet. Ziel dieser Veranstaltung ist neben der feierlichen Preisverleihung im Rahmen von Workshops Betriebe über gezielte Förderungsmöglichkeiten bei Lehrstellen für Mädchen zu informieren. In parallel dazu stattfindenden Workshops können sich Schülerinnen Informationen zu technischen und zukunftsorientierten Berufen einholen und praxisorientierte Erfahrungen sammeln.

Höhepunkt der Veranstaltung wird die Preisverleihung der Amazone 2002 sein. Dieser Wettbewerb ist eine Initiative des Vereines SPRUNGBRETT, der sich als Drehscheibe zwischen Betrieben, Schulen und lehrstellensuchenden Mädchen versteht. Seit 15 Jahren ist SPRUNGBRETT in der Beratung von Mädchen bei ihrer Berufs- und Lebensplanung tätig. Heuer wird es erstmals zwei Siegerbetriebe geben, die Mädchen in zukunftsorientierten Berufen ausbilden. Die Firma A.I.R. beschäftigt zwei Mädchen mit der Doppellehre technische Zeichnerin und Bürokauffrau, während Geberit zwei Maschinenmechanikerinnen und eine Kunststoffverarbeiterin ausbildet. Die Amazone 2001 erging an die EDV-Firma WSOP, die zwei Lehrmädchen zu EDV-Technikerinnen ausbildet.

Im Anschluss wird im Rahmen einer Podiumsdiskussion zum Thema "Die Zukunft der Lehre" besonders auf die Aspekte der Beschäftigung von Lehrmädchen in technischen Bereichen unter dem Motto "Weg von den traditionellen Lehrberufen" eingegangen. Nach wie vor konzentrieren sich die Hälfte der Mädchen auf die drei Lehrberufe Einzelhandelskauffrau, Bürokauffrau und Friseurin. Die ganze Veranstaltung bietet eine ideale Plattform zur direkten Kontaktaufnahme zwischen Unternehmervertretern und interessierten Teilnehmerinnen. (pt)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Service GesmbH der Wirtschaftskammer Österreich
SAMPSON Mag.(FH) Violeta
Tel.: (++43-1) 50105-4509

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001