Aviso/Grüne: Cannabis als Medizin Utl: Einladung zur Informationsveranstaltung

* Freitag, 8. November 2002, 15-18 Uhr

Ort: Schwedenplatz

Cécile Cordon, Grüne Gemeinderätin, Ron Schmutzer, Klubobmann der Grünen im 1. Bezirk und Adi Hasch, Klubobmann der Grünen im 2. Bezirk laden ein.

Mit dabei: Betroffene und Angehörige der Interessensgemeinschaft zur Erforschung und Förderung von alternativen Behandlungsmethoden chronischer Erkrankungen, vor allem ungeklärter Genese (autremed SeCAM Österreich)

Eine medizinisch kompetente Ansprechperson steht für Informationen zur Verfügung.

Cannabiszubereitungen werden seit Jahrtausenden als Heilmittel verwendet. Nur in den Industriestaaten werden hierzu Probleme erzeugt, die nicht der Gefährdung durch die Substanzen entsprechen. Doch gerade in Zeiten von Ambulanzgebühren und steigender Gesundheitskosten, kann eine alte Volksmedizin - die noch dazu nahezu nebenwirkungsfrei ist - kranken Menschen in vielen Fällen helfen. Die aktiven Bestandteile der Hanfpflanze können auch heute bei einer Vielzahl schwerer Krankheitszustände genutzt werden. Allerdings sind die medizinischen Anwendungsmöglichkeiten natürlicher Cannabisprodukte, oder einzelner pharmakologisch aktiver Bestandteile, durch bestehende Gesetze und Vorschriften erheblich eingeschränkt und die - vorhandenen - synthetischen, sehr teuer.

Hanfprodukte - Verkostung
Der Hanfbauer kocht auf

Datum: Freitag, 8. November 2002, 15-18 Uhr
Ort: Schwedenplatz

Wir laden die VertreterInnen der Medien sehr herzlich ein1

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro Grüner Klub im Rathaus: Tel: 4000-81821

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001