NÖ Heime feierten "Ein Fest mit Freunden"

Prokop: Heimbewohnern ein bestmöglichstes Hausse gewährleisten

St.Pölten (NLK) - Mit der Veranstaltung "Ein Fest mit Freunden" ließen die niederösterreichischen Heime heute in der Römerhalle Mautern ihren Aktionsherbst 2002 ausklingen. An dieser stimmungsvollen Veranstaltung mit Freunden und Mitarbeitern der Heime nahmen auch Landeshauptmannstellvertreterin Liese Prokop, der Vorsitzende der ARGE NÖ Heime, Dir. Edgar Führer, sowie der Leiter der Abteilung Landesheime, Dr. Otto Huber, teil.

Prokop dankte den Mitarbeitern für das große Engagement und rief gleichzeitig dazu auf, den erfolgreichen Weg unbeirrt fortzusetzen. "Ich bin jetzt schon sehr lange politische Wegbegleiterin der Heime und habe in zahlreichen Begegnungen, bei vielen Veranstaltungen und Festen immer wieder die dynamische Entwicklung, das Wachsen und die Veränderung der Heime hautnah miterlebt. Unsere Bemühungen zielten stets darauf ab, den Heimbewohnern ein bestmögliches zu Hause zu gewährleisten, wo sie ihren Lebensabend in Würde verbringen können. Die in den letzten Wochen einseitig und falsch geführte Diskussion in den Medien, wo von Missständen und ‚entrechteten Heimbewohnern' die Rede war, hat zu Ärger, Unverständnis und großer Unsicherheit unter den Heimbewohnern, deren Angehörigen sowie den tausenden Mitarbeitern geführt und gezeigt, wie wichtig ist es, unsere Arbeit immer wieder ins rechte Licht zu rücken. Ich weiß, welch großartige Arbeit hier für die Heimbewohner geleistet wird", so Prokop abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Büro LHStv. Prokop
Tel.: 02742/9005-12199

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0011