Neue Rotkreuz-Bezirksstelle für Hainburg

80 Mitarbeiter und 9.000 Ausfahrten

St.Pölten (NLK) - Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll eröffnete heute in Hainburg beim Krankenhaus die neue Rotkreuz-Bezirksstelle. "Das Haus ist Symbol der Solidarität", erklärte Pröll. Bei den Rettungsdiensten stünde immer der Mensch im Vordergrund. Die Mitarbeiter würden weit mehr leisten als ihre Pflicht. Landeshauptmannstellvertreterin Heidemaria Onodi meinte, das Rote Kreuz biete Menschen in Not Hilfe in kürzester Zeit. Das Rote Kreuz sei in Niederösterreich mit den ehrenamtlichen und hauptberuflichen Mitarbeitern sowie den Zivildienern gut organisiert.

Der Rettungsbezirk Hainburg umfasst neun Gemeinden. Im Vorjahr wurden 7.900 Ausfahrten gezählt, davon 721 mit dem Notarztwagen. Für heuer werden rund 9.000 Ausfahrten erwartet. Die Rotkreuz-Bezirkstelle Hainburg hat 80 Mitarbeiter.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12172

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0012