Mikl-Leitner anlässlich des Weltspartages: Am 24. November geht es um viel für die Republik

Bundeskanzler Schüssel garantiert Ende der Schuldenpolitik

St. Pölten (NÖI) - Anlässlich des Weltspartages, erklärte LGF NR Mag. Johanna Mikl-Leitner, dass es am 24. November um viel für die Republik, aber auch um viel für die Steuerzahler in diesem Land geht. So ist Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel der Garant dafür, dass der sozialistischen Schuldenpolitik ein Riegel vorgeschoben wird. Dies hat er mit seinem Team in den letzten Jahren bewiesen. Was eine 30 Jahre lange Finanzwirtschaft unter SPÖ-Bundeskanzlern und ihren Finanzministern ausgelöst hat, ist kurz auf einen Nenner zu bringen:
"Es wurden nicht weniger als 127 Milliarden Euro an Schulden angehäuft. Das bedeutet für den Steuerzahler, dass täglich 20 Millionen Euro an Zinsen zu bezahlen sind. Daher gilt es für den 24. November einer derartigen Politik keine Chance mehr zu geben", betont Mikl-Leitner.****

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0004