Rauch-Kallat: ÖGB glaubt, "Wahlkampfthema" entdeckt zu haben

ÖVP setzt konkrete Schritte zur Förderung von Pflegeberufen

Wien, 31. Oktober 2002 (ÖVP-PK) "Es ist schon interessant, dass der ÖGB im Wahlkampf plötzlich ein Thema entdeckt, das von der Volkspartei seit Monaten konkret bearbeitet wird", sagte heute, Donnerstag, ÖVP-Generalsekretärin Abg.z.NR Maria Rauch-Kallat zu den Aussagen von ÖGB-Vizepräsidentin Renate Czörgits zu den Pflegeberufen. "Es ist die Volkspartei, die seit Monaten auf die Wichtigkeit des Themas Pflegeberufe hinweist und entsprechende Schritte setzt", so Rauch-Kallat. ****

Die ÖVP-Generalsekretärin verwies beispielhaft auf Initiativen des Bundeskanzlers, von Arbeits- und Wirtschaftsminister Martin Bartenstein, der Frau Landeshauptmann Waltraud Klasnic oder der niederösterreichischen Landeshauptmann-Stv. Liese Prokop. "Offensichtlich ist den Sozialisten im ÖGB auch entgangen, dass mit dem jüngsten Konjunkturbelebungspaket auch zukunftsweisende Schritte zur Förderung von Pflegeberufen gesetzt wurden", schloss die ÖVP-Generalsekretärin

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Kommunikationsabteilung, Tel.:(01) 401 26-420
Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0004