Wie Wahlkämpfe gemacht werden

Politik im Film-Festival mit Live-Wahlkampfdiskussionen http://www.politik-im-film.at

Wien (OTS) - Das Institut für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (IFF) - Abteilung Politische Bildung veranstaltet vom 4. bis zum 8. November 2002 im Wiener Votivkino (Währinger Straße 12, 1090 Wien) das Politik im Film- Festival "Handwerk Politik - The Making of Politics".

Im Mittelpunkt der einwöchigen Filmreihe steht das Thema Wahlkampf. Es werden Dokumentar- und Spielfilme über politische Kampagnen in Österreich, Deutschland und den USA gezeigt. Zur Erklärung und Analyse der Filminhalte finden Einleitungsvorträge und Podiums- und Publikumsdiskussionen mit führenden PolitikerInnen, WahlkampfmanagerInnen, JournalistInnen und PolitikwissenschaftlerInnen statt.

Hochaktuelle Highlights des Programms sind u.a. Wag the Dog mit Robert de Niro und Dustin Hoffman über die Kriegsführung eines US-Präsidenten als Wahlkampfspektakel und Die Wahlkämpfer über Menschen, die als Anhänger Jörg Haiders Kampagnen geführt haben. Zu den Podiumsgästen zählen u.a. die Ex- Politikerin Heide Schmidt, die Wahlkampfmanager Andreas Rudas und Reinhold Lopatka, der ORF-Journalist Armin Wolf, sowie die Politikwissenschaftler Peter Filzmaier und Fritz Plasser.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.politik-im-film.at.

Kooperationsveranstaltung mit Der Standard, BMBWK - Abteilungen für Medienpädagogik und für Politische Bildung, und dem Kulturservice der Stadt Wien. Kartenreservierungen Votivkino: 01/317 35 71 oder unter http://www.votivkino.at

Rückfragen & Kontakt:

Institut für interdisziplinäre Forschung und Fortbildung/IFF,
Abteilung Politische Bildung
Mag. Marion Plaickner
Tel.: 0 676/51 68 708
marion.plaickner@uibk.ac.at
Internet: http://polbil.uibk.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006