Buchpräsentation in "Sykis Schirmbar" am Hochkar

Pröll: Thomas Sykora ist ein Vorbild für die Jugend

St. Pölten (OTS) - Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll war heute bei der Präsentation von Thomas Sykoras Buch "Vom Glück des Scheiterns" anwesend und überreichte ihm das goldene Eherenkreuz wegen besonderer Verdienste um das Land Niederösterreich. In "Sykis Schirmbar" wurde das in der Edition NÖN des NÖ Pressehauses erschiene Buch vorgestellt.

"Wir können stolz auf den Niederösterreicher Thomas Sykora sein, der als Sportler Vorbild für die Jugend ist", erklärte LH Dr. Erwin Pröll. Mit Biss und Zähigkeit habe es der junge Mann vom Hochkar bis zum zweifachen Slalom-Weltcup-Sieger gebracht. "Der zweifache Riss der Sehne führte zum Ende seiner Karriere", stellte Pröll fest. Thomas Sykora sei aber ein kluger Spitzensportler gewesen, weil er bereits während seiner aktiven Laufbahn an die Zeit nach seiner Karriere gedacht habe. Mit "Sykis Schirmbar" sei es Thomas Sykora gelungen, sich ein Standbein als Unternehmer zu schaffen. "Wer Schwierigkeiten wegsteckt, steht mit beiden Beinen im Leben und kann auch erfolgreich die Zukunft meistern", führte Pröll weiter aus. Dies treffe im Sport ebenso wie in allen anderen Lebensbereichen zu. Die Autoren Heidi Sykora und Robert Salzer lasen bei der Präsentation selbst aus dem Werk.

Thomas Sykora, seine Frau Heidi und sein Vater Ernst beleuchten in dem Buch die bewegte Geschichte des Sportlers. Der Autor Thomas Sykora setzt sich in seinem Buch in durchaus amüsanter Weise mit dem Spitzensport auseinander, erzählt über sein Leben, den Schisport in Österreich und auf der ganzen Welt. Heide Sykora schildert Thomas’ mühevollen Weg zurück zu einem kurzen Comeback, verknüpft mit der Geschichte von der zarten Liebe, die zwischen Krankenbett und Schipiste entstand. Dieses Buch soll auch den Leser zur eigenen sportlichen Aktivität anregen.

Das Buch ist 208 Seiten stark und zum Preis von Euro 21,90 im Buchhandel oder direkt beim NP-Verlag unter der Tel.Nr.:
02742/802-1412, per E-mail unter: verlag@np-buch.at oder über das Internet unter: http://www.np-buch.at erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0009