ÖVAG-Generaldirektor Dr. Klaus Thalhammer zum Weltspartag 2002

Wien (OTS) - "Gerade in Krisenzeiten an den Börsen gewinnt das Sparen zunehmend an Bedeutung", erklärt der Generaldirektor der Österreichischen Volksbanken-AG, Dr. Klaus Thalhammer anlässlich des Weltspartages 2002. Das Sparbuch bleibe in den österreichischen Haushalten weiterhin eine beliebte Anlageform als Liquiditätsreserve. In einem immer mehr zusammenrückenden Europa begründe sich der Wohlstand unseres Landes stark auf Fleiß und Sparsamkeit der Österreicher.

Österreichs Banken bieten den heimischen Sparern besondere Sicherheit und Vertrauen, vor allem durch das Bankgeheimnis, das sich weiterhin bestens bewährt.

"Gerade die Volksbanken-Gruppe mit ihrer weit über den gesetzlichen Mindestbestimmungen liegenden Eigenkapitalstruktur wird ihrem Werbeslogan ,Vertrauen verbindet‘ besonders gerecht" so Dr. Klaus Thalhammer. Durch die Mitgliedschaft jeder einzelnen Volksbank beim Volksbank-eigenen Gemeinschaftsfonds wird weit über das gesetzliche Erfordernis der Einlagensicherung (20.000 Euro) zur Sicherheit der Kundeneinlagen beigetragen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVAG
Pressestelle
Tel. 01/31340 - 3838

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBF0002