Evangelische Kirche: Empfang zum Reformationsfest

Wien, 30. Oktober 2002 (epd Ö) Zum zweiten Mal lädt die Evangelische Kirche A.u.H.B. zu einem Empfang anlässlich des Reformationsfestes. Am Vorabend des diesjährigen Gedenktages der Reformation soll eine Standortbestimmung der Evangelischen Kirche in Österreich erfolgen. Der evangelisch-lutherische Bischof Mag. Herwig Sturm wird dabei auch zum Verhältnis Kirche und Demokratie Stellung nehmen und auf die auf der vorwöchigen Synode verabschiedete Denkschrift zu diesem Thema eingehen. Die festliche Veranstaltung findet am Mittwoch, dem 30. Oktober 2002, um 16.00 Uhr im Festsaal der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Dr. Ignaz-Seipel-Platz 2, 1010 Wien, statt.

Auf dem Empfang spricht der frühere deutsche Bundespräsident Dr. Roman Herzog über die Rolle der Grundrechte-Charta im Erweiterungsprozess der Europäischen Union. Außerdem erfolgt auf dem Empfang die Verleihung des Diakoniepreises 2002 durch den Präsidenten der Generalsynode, Dr. Peter Krömer. Erwartet werden zu der Veranstaltung rund 350 Besucherinnen und Besucher, darunter zahlreiche hochrangige Vertreter aus Politik und Kirche, wie beispielsweise Kardinal Dr. Christoph Schönborn oder NR-Präsident Dr. Heinz Fischer.

Rückfragen & Kontakt:

epdÖ
Tel.: (01) 712 54 61 DW 12
Dr. Thomas Dasek
epd@evang.at
http://www.evang.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EPD0001