NextiraOne präsentiert Österreich-Strategie

Systemintegrator konzentriert sich auf konvergente Kommunikationslösungen, Multimedia Contact Center, CRM, Security und Managed Services

Wien (OTS) - NextiraOne Austria GmbH, entstanden aus der
Akquisition der Alcatel e-business durch die amerikanische Investmentfirma Platinum Equity, hat heute in Wien seine Geschäftsstrategie für Österreich vorgestellt.

In einem zunehmend komplexen technologischen Umfeld und in Zeiten schwieriger Märkte bietet NextiraOne Kommunikationslösungen, die die organisatorischen Ziele der Kunden unterstützen und die Effektivität der Unternehmen auf allen Ebenen steigern. NextiraOne erfüllt damit die Nachfrage nach Kommunikationslösungen, die es den Unternehmen ermöglichen, durch einen schnellen ROI (Return on Investment) Kosten zu sparen sowie verbesserten Service zu generieren.

Wandel mit Kontinuität

Die Abspaltung vom Produkthaus Alcatel hat vor allem einen wesentlichen Vorteil: durch die neu erlangte Herstellerunabhängigkeit kann NextiraOne zukünftig noch mehr auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden eingehen und ihnen die besten am Markt zur Verfügung stehenden technischen Komponenten anbieten. Dabei dient NextiraOne als kompetenter Ansprechpartner, der Aufbau und Integration, Wartung, Support und Management von Netzwerken aus einer Hand liefert. Knapp mehr als 500.000 Kunden vertrauen bereits auf die Service- und Beratungsleistungen des Unternehmens. NextiraOne Europe mit dem Headquarter in Paris ist in 17 Ländern präsent und arbeitet eng mit dem nordamerikanischen Schwesterunternehmen zusammen, wodurch sich speziell für internationale Kunden globale Lösungen beiderseits des Atlantiks realisieren lassen.

Gerade in Zeiten des Wandels spielt Beständigkeit eine große Rolle:

NextiraOne wird entsprechend seinem Anspruch auf Kundenzufriedenheit und Kontinuität alle Standorte beibehalten. In Österreich stehen auch weiterhin flächendeckend 400 Mitarbeiter vor Ort zur Verfügung - sie kennen die regionalen Bedürfnisse und können durch die Nähe zum Kunden in kürzester Zeit professionell Anfragen bearbeiten und Unterstützung bieten. "Unsere Kunden gewinnen mit NextiraOne durch eine erweiterte Servicepalette und durch technische Lösungsoptionen, die unser qualifiziertes Team unter neuer Flagge in gewohnter Zuverlässigkeit anbietet, implementiert und betreut", meint dazu Geschäftsführerin Dr. Margarete Schramböck. Als große Stärke von NextiraOne sieht sie das umfangreiche Know-how der weltweit mehr als 10.000 Vertriebs- und Serviceexperten - basierend auf jahrelanger Erfahrung und ständiger Fortbildung.

Klein, aber oho - die Rolle Österreichs in NextiraOne Europe

Gerade in letzter Zeit hat sich Österreich als wichtiger Standort für Competence Center innerhalb der NextiraOne Europe einen Namen gemacht. So ist beispielsweise das Competence Center für Multimedia Contact Center auf der Basis von Genesys seit 1996 hier in Wien angesiedelt. Auch in den Bereichen CRM und Security (Business Protection) zählen die Österreicher zu den Vorreitern. "In einer Vielzahl von Projekten haben unsere Consultants ein Know-how entwickelt, das das österreichische Team zu den maßgeblichen Experten innerhalb des Konzerns auf europäischer Ebene gemacht hat", meint Dr. Margarete Schramböck. Unsere österreichischen Experten für Contact Center setzen erfolgreich Projekte in ganz Europa um. Beispiele hierfür sind Telenor, einer der größten europäischen Operator in Norwegen, die Banca SAI in Italien sowie UTA in Österreich.

Konvergenz neu definiert

Im Gegensatz zu vielen IT-Firmen, die oft Kommunikationsdienstleistungen mit sehr unterschiedlichen Schwerpunkten anbieten, kann NextiraOne als einziger herstellerunabhängiger Integrator beide Kernkompetenzen, Telefonie und Daten, weltweit nachweisen und verbinden (Voice over IP). Dieser Vorteil wird durch die Erfahrung unserer Mitarbeiter ergänzt, die aus Kundenprojekten ein hohes Verständnis für Kundenbeziehungsmanagement (Contact Center & CRM), Business Protection (Security) und Professional Services entwickelt haben.
Haupttechnologiepartner sind Alcatel und Cisco. NextiraOne hat von beiden Herstellern die höchsten Zertifizierungsstufen erhalten. Das sichert zukunftsweisende und kostensparende Lösungen für die Kunden. Geschäftsführerin Dr. Margarete Schramböck: "Es ist unsere Strategie, die führenden Technologielieferanten in Voice und Data als Partner zu wählen und sie mit der uns eigenen Servicequalität umzusetzen. Das ist der Weg, wie wir uns als unabhängiger Lösungsanbieter glaubhaft positionieren können."

Über NextiraOne:

NextiraOne (vormals Alcatel e-business) ist mit 10.000 Vertriebs-und Serviceexperten und weltweit mehr als 500.000 Kunden der größte herstellerunabhängige Integrator für konvergente Sprach- und Datennetzwerke, Security, Contact Center, CRM etc. Als kompetenter Partner designen, planen und realisieren wir innovative und zuverlässige Kommunikationslösungen für jedes Marktsegment und jede Branche, abgestimmt auf die Anforderungen und Geschäftsfelder unserer Kunden.

Über Platinum Equity:

Platinum Equity (www.peh.com) ist eine der größten und am schnellsten gewachsenen privaten Investmentfirmen in den USA und ist auf Akquisitionen innovativer Technologieunternehmen spezialisiert. Seit ihrer Gründung 1995 hat die Firma mehr als 40 solcher Unternehmen gekauft. Platinum Equity verzeichnet Umsätze in Milliardenhöhe, verfügt über eine umfassende Infrastruktur in Nordamerika, Europa, Asien sowie Südamerika und hat mehr als 15.000 Mitarbeiter weltweit.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Margarete Schramböck, Managing Director
Tel: 05 77 33 - 4770
margarete.schramboeck@nextiraone.at

Mag. Nicole Plein, Communications Manager
Tel. 05 77 33 - 4827
nicole.plein@nextiraone.at

NextiraOne Austria GmbH
Kommunikationsplatz 1, 1210 Wien
http://www.nextiraone.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEX0001