Versuchter Bankraub in Wien 10.,

Wien (OTS) - Am 29.10.2002, gegen 13.45 Uhr, betrat ein
unbekannter, mit einem Strumpf maskierter Täter eine in Wien 10., Favoritenstraße, gelegene Bankfiliale. Der ca. 25-35 Jahre alte Täter bedrohte eine Kassiererin mit einem ca. 15-20 cm langen Messer, mit den Worten "Geld her!". Als ihm die Kassiererin mitteilte, dass dies nicht möglich sei, flüchtete er ohne Beute. Im Rahmen der Fahndung wurde in Wien 10., Lehmgasse - Ecke Katharinengasse, die Strumpfmaske sowie eine schwarze Lederjacke aufgefunden und sichergestellt. Die Amtshandlung führt das Sicherheitsbüro.
SB/29.10

Rückfragen & Kontakt:

Sicherheit & Hilfe
Ihre Wiener Polizei
Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002