Denkmal-Leitmesse auf den Spuren von Kasiern und Agenten

Leipzig (OTS) - Leipzig ist vom 30.10. bis 02.11.2002 das Mekka
für Denkmalpfleger, Restauratoren und Eigentümer von historischen Gebäuden. Die "denkmal" ist weltweit die einzige Messe, die sich mit sämtlichen Aspekten des Erhalts, der Sanierung und Restaurierung von Denkmälern beschäftigt. Als internationaler Treffpunkt der Fachwelt reicht ihre Anziehungskraft inzwischen bis nach Übersee. Projektleiterin Ulrike Lange von der Leipziger Messe:

O-Ton: (ors08151) Lange (18 Sek.)

"Die "Denkmal" ist die europäische Leitmesse für Denkmalpflege und Stadterneuerung. Wir erwarten dieses Jahr 414 Aussteller aus 15 Ländern. Die "Denkmal" hat ein sehr umfassendes Kongressprogramm, in dem über 60 Veranstaltungen stattfinden, zu denen wir Teilnehmer aus 40 Ländern erwarten."

Aber nicht nur Denkmalpflegern und Restauratoren bietet die Messe eine Fülle von Informationen:

O-Ton: (ors08152) Lange (24 Sek.)

"Die "Denkmal" möchte in diesem Jahr auch ganz bewusst private Bauherren ansprechen, also den Arzt, den Lehrer, den Allgemeininteressierten - all jene, die sich mit dem Gedanken tragen, ein denkmalgeschütztes Haus zu kaufen oder vielleicht sogar schon eins haben, auch all diese Besucherzielgruppen finden auf der Denkmal Anregungen für die Gestaltung ihrer Objekte, für die Sanierung ihres Objektes. Also eine ganze Menge Tipps rund um das Thema Denkmal."

Wer das nötige Kleingeld hat, kann künftig schlafen wie Kaiser Napoleon oder Friedrich der Große, residieren wie einst Fürsten, Generale oder zumindest Schlotbarone.

Stichwort: Denkmalbörse - Ulrike Lange erklärt, was sich dahinter verbirgt:

O-Ton: (ors08153) Lange (21 Sek.)

"Die Denkmalbörse ist eine Aktion der Leipziger Messe, wo wir dieses Jahr 326 Objekte gelistet haben, die unter Denkmalschutz stehen und die verkauft werden sollen oder umgenutzt werden. Die Objekte kommen aus Deutschland, Frankreich und der Slowakei. Wir haben darunter auch ganz außergewöhnliche Objekte, zum Beispiel eine Villa in Potsdam, wo einst der russische Geheimdienst residierte."

Alle Informationen zur Denkmalmesse finden Sie im Internet unter http://www.denkmal-leipzig.de

ACHTUNG REDAKTIONEN:
Die Originaltöne werden per Satellit verschickt und können auf Wunsch kostenfrei per MusicTaxi überspielt werden. Wenden Sie sich dafür bitte mit dem Stichwort "ors" an unseren Partner Radio Dienst Syndication+Network GmbH+Co.KG, Kundenhotline: 089/4999 4999. Im Internet sind sie als Download (Ors0815, 48 kHz) verfügbar unter http://www.presseportal.de.

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an RadioMaster@newsaktuell.de.

ors Originaltext: Leipziger Messe

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Leipziger Messe:
Ulrich Briese
Tel.: 0049 341/ 678 - 81 94

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001