Die Wahlen in Bosnien-Herzegowina, Serbien und Montenegro

ORF-Journalist Christian Wehrschütz hält Vortrag über den Balkann

St.Pölten (NLK) - Der bekannte ORF-Journalist Mag. Christian Wehrschütz hält am Donnerstag, 31. Oktober, um 10 Uhr im Landhaus in St.Pölten (St.Leopoldsaal) einen Vortrag über die Wahlen in Bosnien-Herzegowina, Serbien und Montenegro. Christian Wehrschütz studierte in Graz Rechtswissenschaften und Slawistik und ist derzeit Korrespondent des ORF in Belgrad und exzellenter Kenner der Lage auf dem Balkan.

Die Wahlen in den exjugoslawischen Republiken im September und Oktober dieses Jahres entsprachen zwar den europäischen Standards, die niedrige Wahlbeteiligung und das gute Abschneiden der nationalistischen Parteien stimmten aber nachdenklich. Weitere Themen sind die Minderheiten auf dem Balkan, die internationale Gemeinschaft und ihre Sicherheitspolitik sowie der Balkan als Objekt der Fremdbestimmung. Zur Einführung in die Thematik werden Landkarten über Ex-Jugoslawien und ein Videofilm gezeigt. Die Veranstaltung wird vom Ost- und Südosteuropa-Institut, der NÖ Landesakademie und dem Info Point Europa organisiert.

Nähere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 02742/294-17460, Marie Geymüller, oder unter peter.bachmaier@noe-lak.at.

Rückfragen & Kontakt:

NÖ Landesakademie
Telefonnummer 02742/294-17460

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0009