MOBILE FILES von mobilkom austria: Die Aktentasche im Internet auf www.A1.net

Wien (OTS) - Das zentrale Archiv auf www.A1.net: A1.net Member profitieren mit MOBILE FILES von einem Datei-Ablagesystem im Internet - Dateien, die auf A1.net abgelegt sind, können von überall abgerufen werden: Mit PC, Handy oder Laptop - Bis zu 10 MB stehen zur Verfügung - Zusätzlicher Speicherplatz ist gegen monatliches Entgeld mietbar

Jederzeit Zugriff auf persönliche Daten zu haben, ohne die Dateien umständlich auf CD Roms oder Disketten zu speichern: Via A1.net können alle wichtigen Dateien als "mobile Dateien" im Internet gespeichert und so weltweit jederzeit abgerufen werden - im Büro, zuhause oder im Internet Café. Der Zugang zu den Daten kann also über Web und WAP mit dem Handy, PC oder PDA erfolgen. Dieser Service kann von Kunden aller Netzbetreiber genutzt werden, der User muss nur A1.net Member werden. Das heißt, er registriert sich beim Internet-Portal von A1 und erhält seinen persönlichen Speicherplatz.

Jedem User stehen 2 Megabyte (MB) MOBILE FILES gratis zur Verfügung, A1 Kunden können 10 MB MOBILE FILES kostenlos nutzen. Darüber hinaus kann der Anwender mit den MOBILE FILES PACKAGES weiteren Speicherplatz monatlich mieten: So kostet z.B. das Package MOBILE FILES-50 EUR 3,-- im Monat, damit können 50 MB in Anspruch genommen werden. Wer mehr Speicherplatz benötigt, nimmt z.B. MOBILE FILES-1000, zahlt EUR 35,-- und verfügt über 1000 MB (weitere Packages: MF-125 für EUR 7,--; MF-250 für EUR12,-; MF-500 für EUR 20,-). Abgerechnet wird über die A1 Rechnung oder das A1.net Verrechnungskonto.

Vergabe von Zugriffsberechtigungen für leichtere Arbeitsabläufe "Speziell Anwendungen im Business-Bereich müssen gemeinsames, effizientes Arbeiten in Teams fördern. Mit der Funktionalität Vergabe von Zugriffsberechtigungen’ haben wir die Möglichkeit geschaffen, Informationen den Projekterfordernissen entsprechend zu verwalten," erklärt Dr. Hannes Ametsreiter, Vorstand Marketing, Vertrieb und Customer Services, mobilkom austria. Konkret bedeutet das: Ein Projektteam speichert Datei-Ordner als MOBILE FILES auf A1.net ab. Damit jedes Team-Mitglied über Zugriff auf die Dateien verfügt, vergibt der Projektleiter an die Mitarbeiter Lese- und Schreibberechtigungen. Das heißt, dass einige Dateien nur gelesen, andere auch geändert und wieder andere sogar gelöscht werden dürfen. Damit jeder über seine Berechtigungen Bescheid weiß, erhalten Mitarbeiter jedes Mal, wenn ein Ordner für ihren Zugriff freigegeben wurde, ein SMS und/oder e-mail mit dieser Benachrichtigung. Der Projektleiter wiederum wird über jede Änderung in einer Datei mit einem SMS informiert.

Zugriff auf MOBILE FILES: Direkt aus der Windows Umgebung
Web-DAV nennt sich das Tool, das ein Zugreifen auf die MOBILE FILES direkt aus Windows ermöglicht: Der User installiert via A1.net Web-DAV auf seinem Desktop. Damit wird ein eigener sogenannter webdav.A1.net Ordner im Windows Explorer angelegt, der die mobilen Dateien enthält. Das Besondere dabei ist, dass, sobald in den Dateien des webdav.A1.net gearbeitet wird, alle Änderungen nicht nur am lokalen PC, sondern auch automatisch als MOBILE FILES im Internet gespeichert werden.

Weitere Informationen zu den MOBILE FILES über die kostenlose Hotline 0800 664 112 sowie unter http://www.A1.net/mobilefiles.

Rückfragen & Kontakt:

mobilkom austria AG & Co KG,
Mag. Elisabeth Mattes,
Unternehmenssprecherin
Tel: +43 664 331 2730,
presse@mobilkom.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NMO0001