Tolar: "Faire Chancen auch für Homosexuelle beschlossen"

SPÖ-Bundesparteitag beschließt homosexuellenpolitische Forderungen und SoHo-KandidatInnen

Wien (SK) "Die offensive sozialdemokratische Homosexuellenpolitik wurde nun vom Bundesparteitag neuerlich bekräftigt", freute sich Günter Tolar, Bundesvorsitzender der SoHo (Initiative Sozialismus & Homosexualität) über das vom Bundesparteitag beschlossene Wahlprogramm der SPÖ. "Faire Chancen für alle Menschen heißt für die SPÖ selbstverständlich auch faire Chancen für Lesben und Schwule. Vor allem die rechtliche Absicherung gleichgeschlechtlicher Lebensgemeinschaften ist ein sehr wichtiges Anliegen, das die SPÖ nun besonders deutlich in ihrem Wahlprogramm verankert hat", führte Tolar Sonntag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ aus. ****

Das vom heutigen Bundesparteitag beschlossene Wahlprogramm enthält neben zahlreichen anderen Projekten folgende Forderungen für Lesben und Schwule: "Wir setzen uns für eine rechtliche Absicherung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften ein und fordern die Gleichstellung bei nicht-ehelichen Lebensgemeinschaften sowie eine standesamtlich 'Eingetragene Partnerschaft'. Darüber hinaus treten wir auch für die Beseitigung aller anderen Diskriminierungen (z.B. im Opferfürsorgegesetz) ein. ... Rassismus und alle anderen Formen gesellschaftlicher Ausgrenzung im zivilrechtlichen Bereich, am Arbeitsplatz, im Alltag oder in Medien wollen wir durch ein Antidiskriminierungsgesetz begegnen."

"Selbstverständlich gibt es auf den heute beschlossenen Listen auch KandidatInnen der SoHo" freute sich Tolar: Elvira Franta (31 Jahre) steht auf Platz 40 der Wiener Landesliste und Platz 66 der Bundesliste. Raoul Fortner (25 Jahre) steht auf Platz 27 der Wiener Landesliste und Platz 61 der Bundesliste. "Wien nimmt dank der SPÖ bereits mit zahlreichen Maßnahmen eine Vorreiterrolle bei der Gleichstellung von Lesben und Schwulen ein. Jetzt kommt es am 24. November auf den richtigen Wahlausgang an, damit unsere Probleme auch auf Bundesebene endlich gelöst werden." stellte Tolar abschließend fest. (Schluss) cs/mm

Hinweis: Laufend aktualisierte Informationen zur Homosexuellenpolitik der SPÖ finden sich auf http://www.soho.or.at

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0002