Gusenbauer: Österreich muss wieder anerkannter und starker Partner in der EU werden(3)

Klare Absage an Kampfflugzeuge

Wien (SK) "Österreich muss wieder ein anerkannter, gefragter und starker Partner in der EU und in der internationalen Politik sein", erklärte SPÖ-Vorsitzender Alfred Gusenbauer in seiner Rede beim Bundesparteitag. "Ein Partner mit einer handlungsfähigen und berechenbaren Bundesregierung." Nur so könnten die Interessen der ÖsterreicherInnen in Europa und in der Welt mit Nachdruck vertreten werden. ****

Europa müsse demokratischer und sozialer werden, die längst überfälligen Vorbereitungen für die EU-Erweiterung müssten getätigt werden, damit die Erweiterung ein Erfolg werde, der europaweite Ausstieg aus der Atomenergie müsse vorangetrieben werden und Österreich müsse als neutrales Land einen wichtigen Beitrag zur Friedenssicherung und zur humanitären Hilfe leisten.

Eine klare Absage erteilte Gusenbauer dem Ankauf der Abfangjäger:
Die Hauptfeinde, die die österreichische Bevölkerung in den letzten Jahren zu spüren bekommen hätten, seien nicht bewaffnete Armeen, sondern gewaltige Lawinen, Stürme und Flutkatastrophen gewesen. Für solche Gefahren, so Gusenbauer, müsse das Bundesheer erstklassig ausgestattet sein. "Was wir sicher nicht brauchen sind Kampfflugzeuge." (Forts.) se

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0007