Gusenbauer zu Pensionen: Das haben sich die Pensionisten nicht verdient

Wien (SK) Anlässlich des Nationalfeiertags am Samstag wies SPÖ-Bundesparteivorsitzender Alfred Gusenbauer erneut darauf hin, dass die Steigerung der Pensionen um 0,5 Prozent und damit um 1,6 Prozent unter der Inflationsrate "ein zutiefst zynisches Signal gegenüber der Aufbaugeneration ist. Das haben sich die Pensionistinnen und Pensionisten in Österreich nicht verdient." Diese Bundesregierung höhle mit der "Umgehungskonstruktion einer Einmalzahlung, die bei der Berechnung im nächsten Jahr nicht zum tragen kommt" und der Absicht, die Pensionen von den Börsenkursen abhängig zu machen, den sozialen Zusammenhalt aus und schaffe eine Zwei-Klassen-Gesellschaft, während die SPÖ die richtigen Prioritäten gesetzt hat: Stärkung des sozialen Zusammenhalts, Jobs mit Zukunft und sichere Pensionen". ****

Die ÖVP hingegen wolle die Pensionen vom Auf und Ab der internationalen Aktienmärkte abhängig machen. "Das brächte ein unkalkulierbares Risiko für die ältere Generation. Die Pensionen würden so zum Spielball von Spekulanten. Die SPÖ lehnt das strikt ab", sagte Gusenbauer.

Gusenbauer betonte neuerlich, dass die SPÖ "gerechte Pensionserhöhungen" garantiere. "Denn wir wollen unsere Pensionisten, die ein Leben lang hart gearbeitet haben, fair behandeln", betonte Gusenbauer. An erster Stelle der drei Hauptforderungen der Sozialdemokratie "für einen gesicherten Lebensabend der Österreicherinnen und Österreicher" steht eine Anhebung der Pensionen um die Inflationsrate. "Das wären 2,1 Prozent. Eine niedrigere Anhebung wäre de facto eine Pensionskürzung", so Gusenbauer.

Weiters sollen über kurz oder lang alle Berufseinsteiger im gleichen Pensionsrecht auf Basis der ASVG versichert werden. Und die SPÖ will den Generationenvertrag in der Verfassung absichern: "Mit unserem bewährten solidarischen Pensionssystem können die Pensionen für die kommende Generation gesichert werden", ist Gusenbauer überzeugt. (Schluss) up

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002