Schüssel: Danke-schön an Aufbaugeneration auch materiell zum Ausdruck gebracht

Bundesregierung einigt sich mit Pensionistenvertretern über Pensionsanpassung

Wien (OTS) - Bundeskanzler Wolfgang Schüssel präsentierte heute
im Anschluss an den Sonderministerrat die mit den Pensionistenvertretern erzielte Einigung über die Anpassung der Pensionen für 2003. "Es wird nächstes Jahr eine Wertanpassung in der Höhe von insgesamt 2% geben. Damit schöpfen wir den gesetzlichen Rahmen optimal aus. In Summe stehen für alle Pensionisten 565 Millionen € oder 7,8 Milliarden Schilling zur Verfügung. Damit wollen wir unser Danke-schön an die Aufbaugeneration auch materiell zum Ausdruck bringen," so der Bundeskanzler.

Vizekanzlerin Susanne Riess-Passer wies darauf hin, dass 95% alles ASVG-BezieherInnen den vollen Inflationsausgleich ab 1. Jänner 2003 erhalten werden. Personen mit einem Bezug über 1.900 € erhalten ab nächstem Jahr zusätzlich 38 € monatlich. Sozialminister Herbert Haupt ergänzte, dass es eine überdurchschnittliche Erhöhung für Ehepaare, die eine Ausgleichszulage beziehen, geben wird. Die Erhöhung beträgt 7,14%.

Rückfragen & Kontakt:

Pressesprecherin des Bundeskanzlers
Verena Nowotny
Tel.: (++43-1) 53115/292

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBK0001