Fernwärme Wien: Ehrung der AbfallmanagerInnen

Wien (OTS) - Das Projekt "Abfallmanager" gibt es nun seit 10
Jahren und wurde von der MA 22 ins Leben gerufen, um hervorragende Leistungen im Bereich Abfallwirtschaft zu ehren. Das Team der Abfallbeauftragten der Fernwärme Wien GmbH. Mag. Eva Wittmann, Dipl.Ing. Eberhard Reil und Gerhard Hayek nahm sich dieser Aufgabe an und wurde nun im Rahmen einer Feier im Wiener Rathaus geehrt.

Drei große Themenblöcke bildeten die Grundlage des ausgezeichneten Projektes der Abfallbeauftragten der Fernwärme Wien GmbH:

  • Müllvermeidung - Wiederinstandsetzung statt Entsorgung
  • Arbeitsplatzsicherung durch qualifizierte Reparatur (so werden z.B. bei einem Eich- und Reparaturunternehmen jährlich 20.000 Wohnungswarmwasserzähler wieder instandgesetzt und dadurch ca. 10 Tonnen an Buntmetallabfällen eingespart oder bei einer Wiener Spezialwerkstätte hunderte Kolbenschieberventile in neuwertigen Zustand versetzt, mit einer Einsparung von rund 15 Tonnen Altmetall
  • Präsentation "papierlos" mit Hilfe der neuen Medien

Wesentlich zur Erreichung der Auszeichnung trug die optimale Präsentation des Projektes im Internet, umgesetzt durch Martin Gerstorfer und zu finden unter www.muellvermeider.at, bei.

Am 21. Oktober 2002 wurden nun die besten AbfallmanagerInnen in das Rathaus zur Preisverleihung des Abfallmanagers 2002 eingeladen. Nach den einleitenden Worten von Frau Stadträtin Dipl.Ing. Isabella Kossina, Frau Senatsrat Ing. Karin Büchl-Krammerstätter und Herrn Obersenatsrat Dipl.Ing. Peter Bortenschlager wurde das Team der Fernwärme Wien GmbH. auf die Bühne gebeten, um die Auszeichnung zum ABFALLMANAGER 2002 entgegen zu nehmen. Teilgenommen an diesem Projekt haben u. a. folgende Firmen und Institutionen: Henkel, Preyer-Kinderspital, Österr. Nationalbank, Umweltministerium, rote Nasen-Ciniclowns, IKEA, u.v.a.m.

Die ausgezeichneten AbfallmanagerInnen haben durch ihre Arbeit tausende Tonnen Abfälle vermieder oder wiederverwertet.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle Fernwärme Wien GmbH
Tel.: 01 313 26/2034, Fax DW: 2440
elisabeth.strobl@fernwaermewien.at
http://www.fernwaermewien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0006