Firlinger: SPÖ bei Flughafenschnellbahn (S7) säumig

Wien, 2002-10-24 (fpd) - Entschieden zurückgewiesen hat FPÖ-Verkehrssprecher Reinhard Firlinger die SPÖ-Kritik an Infrastrukturminister Mathias Reichhold in Zusammenhang mit den Zugintervallen bei der Flughafenschnellbahn (S7). ****

Die Strecke der Flughafenschnellbahn sei zweispurig ausgebaut. Für die zu langen Zugintervalle seien daher einzig und allein der Wiener SPÖ-Bürgermeister Häupl und Stadtrat Schicker verantwortlich. Diese hätten es verabsäumt, mit den ÖBB einen entsprechenden Verkehrsdienstevertrag abzuschließen, schloß Firlinger. (Schluß)

Rückfragen & Kontakt:

FPD
Tel.: 0664-8257619

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC0003