Brauner eröffnet Kontaktfrauen-Treffen der Stadt Wien

Infoveranstaltung von Frauenbüro und Gleichbehandlungsbeauftragten zu Gender Mainstreaming

Wien (OTS) - Frauen- und Personalstadträtin Mag. Renate Brauner eröffnete Mittwoch eine vom Wiener Frauenbüro und den Gleichbehandlungsbeauftragten organisierte Informationsveranstaltung zum Thema Gender Mainstreaming (GM) für die insgesamt 138 Kontaktfrauen in Magistrat, KAV (Krankenanstaltenverbund) und bei den Wiener Stadtwerken. Brauner wies darauf hin, dass Gender Mainstreaming, also eine frauen- und gleichstellungsorientierte Frauenpolitik, bei der Stadt Wien schon seit vielen Jahren umgesetzt werde. Als Beispiele führte sie das Frauengesundheitsprogramm, die Leitstelle für frauen- und alltagsgerechtes Planen und Bauen, den Frauenkunstbericht und die Programme des Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) an.****

In ihren Begrüßungsworten wies Brauner darauf hin, dass eine aktive Gleichstellungspolitik untrennbar zu einer modernen Arbeitgeberin und einem kundenorientierten Dienstleistungsunternehmen gehöre. Die Stadt Wien habe sich daher dafür entschieden, diesen eingeschlagenen Weg konsequent weiterzuführen. Brauner appellierte an die Kontaktfrauen, sich durch eventuelle "Rückschläge" nicht entmutigen zu lassen. "Ihre Arbeit ist oft schwierig, vielleicht manchmal einsam, aber immer sehr wichtig und notwendig", dankte Brauner den Kontaktfrauen für ihre engagierte Tätigkeit. Die Kontaktfrauen seien diejenigen, die direkt "vor Ort" die Interessen ihrer Kolleginnen zu vertreten hätten. Abschließend versicherte sie ihnen ihre vollste Unterstützung.

Allgemeine Informationen:
o Frauenbüro der Stadt Wien: http://www.wien.gv.at/ma57/index.htm (Schluss) hk

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Heidemarie Kargl
Tel.: 4000/81840
Handy: 0664/140 96 86
kar@gif.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0027