Olympia: Telekom Austria ist der fünfte Partner der Olympiabewerbung Salzburg 2010

Salzburg (OTS) - Die Olympiabewerbung Salzburg 2010 hat gemeinsam mit den Partnerregionen Amadé und Kitzbühel einen weiteren wichtigen Partner gewonnen: Mit Telekom Austria unterstützt der österreichische Marktführer im Bereich Telekommunikation die österreichische Olympiabewerbung.

"Wir sind sehr froh, dass es gelungen ist, mit Telekom Austria ein weiteres Unternehmen mit hohem Renommee für die Bewerbung zu gewinnen. Für uns ist dies einerseits ein Zeichen, dass das Projekt ,Salzburg 2010‘ der österreichischen Wirtschaft ein großes Anliegen ist, andererseits ist gerade Telekom Austria im Hinblick auf die technische Unterstützung für die Aufbereitung des Bewerbungsdokuments von enormem Wert. Ich bin mir sicher, dass die Unterstützung der Experten von Telekom Austria eine Garantie für die Qualität der Beantwortung der Fragen aus diesem Bereich sein wird", erklärt der Aufsichtsratsvorsitzende der Salzburg Winterspiele 2010 GmbH, Dr. Heinz Schaden.

"Mit Telekom Austria haben wir nach der Stieglbrauerei, der Salzburg AG, Raiffeisen und Siemens einen weiteren Partner, der sich perfekt in das Bild der Bewerbung anpasst und der - so wie alle anderen - ein modernes, wirtschaftlich starkes und dynamisches Bild von Salzburg und Österreich und damit der Bewerbung zeichnet", ergänzt der Salzburger Bürgermeister.

Auch aus der Sicht von Telekom Austria ist das Engagement bei der Olympiabewerbung Salzburg 2010 sinnvoll. "Eine Partnerschaft im Rahmen einer Bewerbung für das größte Sportereignis der Welt fügt sich gut in unser Gesamt-Sponsoring-Konzept, das neben Kunst- und Kultursponsoring auch das traditionelle Sportsponsoring umfasst und stellt damit eine perfekte Ergänzung zu unserem Engagement im Skisport mit dem ÖSV-Damenteam dar", erklärt Heinz Sundt, CEO von Telekom Austria.

"Für Österreich bietet dieses Ereignis zum einen die Möglichkeit, sich international als moderner und sportbegeisterter Schauplatz zu präsentieren. Zum anderen sind die olympischen Spiele Impulsgeber für die Wirtschaft und den Standort Österreich. Telekom Austria freut sich, die Olympiabewerbung als Technologie- und Know-How Partner zu unterstützen," erläutert Sundt die Gründe für das Engagement.

Für Dr. Egon Winkler, Generaldirektor der Bewerbung Salzburg 2010, ist die Fixierung der Partnerschaft mit Telekom Austria natürlich ein weiterer großer Pluspunkt. "Unsere Partner sind wahrlich ein Who-is-Who der österreichischen Wirtschaft. Zum einen muss man dafür natürlich herzlichen Dank sagen, zum anderen ist gerade das für die Olympiabewerbung von Salzburg und den Regionen Amadé und Kitzbühel eine perfekte Visitenkarte. Denn das Engagement dieser namhaften Unternehmen, in die sich Telekom Austria nahtlos einreiht, zeigt einmal mehr, dass Österreich an die Vision der Olympischen Spiele in Salzburg nicht nur glaubt, sondern auch bereit ist, sich dafür zu engagieren. Und das eben nicht nur in finanzieller Hinsicht, sondern mit dem gesamten Know-How, das diesen Unternehmen zur Verfügung steht und das uns wiederum sehr hilft", sagt Winkler. Mit dem Engagement von Telekom Austria ist die Olympiabewerbung zudem einen weiteren großen Schritt näher an der Erfüllung des Budgetzieles, das sich das Organisationskomitee für diese Bewerbung gesetzt hat.

Rückfragen & Kontakt:

Michael Schuen
Salzburg Winterspiele 2010 GmbH
Tel.: 0662 - 2010-61
michael.schuen@salzburg-2010.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SWS0001