ÖH WU: Heute im Kino - Morgen auf der Straße?!

4.300 Erstsemestrige - Die Uni platzt aus allen Nähten

Wien (OTS) - Noch nie war der Andrang an der
Wirtschaftsuniversität Wien so groß, wie in diesem Semester. Ein Rückgang, wie ihn Frau Ministerin Gehrer vorausgesagt hat, ist nicht in Sicht.

Bisher bewies die WU ihr Geschick in Sachen Management bei Ressourcenknappheit. Doch nach diesem Ansturm reichen die Hörsäle der WU bei weitem nicht mehr aus und im Rahmen eines schnell organisierten Notfallprogrammes wurden für die ersten fünf Wochen des Semesters Kinosäle in der Shopping City Nord, Hollywood Megaplexx angemietet.

Weiters wurde gestern, am 23. Oktober aufgrund akuten Platzmangels eine Protestvorlesung aus Buchhaltung I, von Prof. Schneider, auf der Straße veranstaltet. Über 600 Studierende waren zusammengepfercht in einem Zelt! Dies sollte eine einmalige Aktion sein, die auf unsere momentane Lage aufmerksam macht und das Bildungsministerium endlich wachrüttelt. Denn wenn nicht bald etwas von Ministerin Gehrer unternommen wird, sieht es schlecht aus mit der Lehre an der Uni. Wo kein Platz, da kein Unterricht! "So weit darf es nicht kommen!" bekräftigt Weingraber.

An der WU studieren 10% aller Studierenden Österreichs, vom Ministerium erhält sie allerdings nur 4% des Gesamtbudgets! Bei einer solchen Unverhältnismäßigkeit kann die Rechnung nicht aufgehen. "Seit Jahren weisen wir, die ÖH WU, auf diese Missstände hin, aber niemand scheint das Problem wahrzunehmen. Nun ist es an der Zeit, etwas für die Studierenden an der WU zu tun." so Werner Weingraber, Vorsitzender ÖH WU (AktionsGemeinschaft WU).

Solche Bedingungen eine Weltklasse-Uni zu nennen, wie es das BM:BWK tut, ist fragwürdig. Aber wie man schon des Öfteren gehört hat, ist die Sprache ein sehr ungenaues Kommunikationsmittel. Worte werden unterschiedlich definiert. Doch eines ist klar, die Bedingungen an unserer Uni sind alles andere als weltklasse!

Rückfragen & Kontakt:

Uschi Risdorfer
Pressesprecherin der ÖH WU (AktionsGemeinschaft WU)
Tel.: 0676 738 44 40

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OEH0001