VP-Fuchs: "Stadt Wien entzieht dem Kleingewerbe Aufträge!"

Wien (ÖVP-Klub): Die Stadt Wien hat eine Firma gegründet, in der rund 60 Hausmeister für saubere Gemeindebauten sorgen sollen. "Private Reinigungsfirmen werden hier vor den Kopf gestoßen", kritisierte der Wohnbausprecher der Wiener ÖVP Gemeinderat Georg Fuchs. "Den Wiener Kleingewerbetreibenden werden mutwillig Aufträge weggenommen!"****

Im übrigen wurden nicht die Hausbesorger abgeschafft, sondern die im alten Hausbesorgergesetz verankerten anachronistischen Privilegien beseitigt. Die Abschaffung von solchen Privilegien sollten eigentlich die ureigensten Anliegen der Sozialdemokraten sein, aber von dieser Vision habe sich die SPÖ schon längst verabschiedet. "Ungerechte verkrustete Strukturen zu bewahren scheint nach wie vor das Leitmotiv sozialistischer Stadtpolitik zu sein", so Fuchs abschließend.(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖAAB-Landesgruppe Wien
Tel.: (01) 40143/230

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002