Österreichische Ärztekammer: Einladung zur Pressekonferenz

Wien (OTS) - Die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte Österreichs betreuen täglich rund 400 000 Menschen in ihren Ordinationen und im Rahmen von Visiten auch zu Hause. Angesichts einer prognostizierten Horrordefizits von über einer halben Milliarde Euro im kommenden Jahr sehen die Ärzte die bisher gute medizinische Versorgung ihrer Patienten nicht mehr garantiert. Vor diesem Hintergrund richten die niedergelassenen Ärzte konkrete Forderungen zur Bewältigung der sich abzeichnenden Finanz- und Gesundheitskrise an die wahlkämpfenden Parteien. Aus diesem Anlass darf Sie die Bundeskurie der niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte in der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) zu einer

PRESSEKONFERENZ

einladen.

Thema: Gesundheit: Am Weg in die Versorgungspleite - was tun?

Teilnehmer: Dr. Jörg PRUCKNER
Obmann der Bundeskurie niedergelassene Ärzte in der Österreichischen Ärztekammer

Dr. Walter ARNBERGER
Stellvertretender Obmann der Bundeskurie niedergelassene Ärzte in der
Österreichischen Ärztekammer

Termin: Mittwoch, 30.10.2002, 10.00 Uhr

Ort: Österreichische Ärztekammer, Unterteilung Weihburggasse 10-12, 1010 Wien

U.A.w.g.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der
Österreichischen Ärztekammer
Tel.: (++43-1) 512 44 86

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAE0001