Erneuter Schwenk des 6. Bezirkes in Sachen Flakturmbebauung

Wien (OTS) - Auf Vortrag der Kaffee-Erlebnis-Museum Errichtungs GmbH, dass man den Eindruck gewonnen hat, das Rathaus wünsche sich die Bebauung am Flakturm, antwortete Frau Kaufmann (BVST. Im 6. Bezirk) in der heutigen Sitzung bei der MA 69 "....dann bauen Sie halt."

Nach vorheriger Rücksprache mit dem Haus des Meeres wünscht auch das Haus des Meeres diese Bebauung. Es werden nun die umfangreichen Vorarbeiten im Esterhazypark gemäß rechtskräftigem Baubescheid starten.

Die Verhandlungen zum Objekt Kandlgasse werden nach Präzisierung der Vorstellungen der Stadt, die bislang nicht erfolgte, seitens der Kaffee-Erlebnis-Museum Errichtungs GmbH gerne fortgesetzt. Die Kaffee-Erlebnis-Museum Errichtungs GmbH ist dem Vorschlag des Bezirksvorstehers Blimlinger (Grüne) nach Einbeziehung einer Sporthalle in das Projekt Kandlgasse äußerst positiv zugetan.

Dazu Raimund Wimmer: "Die Stadt muss sich endlich klar werden, was sie tatsächlich will".

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original
Bild Service sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Kaffee-Erlebnis-Museum Errichtungs GmbH
Raimund D. Wimmer
Generaldirektor
Tel.: 01/52165-881

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004