Rudolfsheim-Fünfhaus: Verkehrsbehinderungen in Ullmannstraße aufgrund von Arbeiten für Hausanschluss ans Fernwärmenetz

Bezirksvorsteher Huber ersucht um Verständnis für Maßnahme -Bauende 20. Dezember

Wien (SPW-K) - Fernwärme ist eine saubere, umweltfreundliche Heizmethode. Deshalb ist die Stadt bemüht, den Einsatz dieses Energieträgers zu forcieren. Die Herstellung von Fernwärmeanschlüssen ist allerdings oft mit Aufgrabungsarbeiten auf Verkehrsflächen verbunden. So wie auch im Fall des Hauses Ullmannstraße 63 im 15. Wiener Gemeindebezirk Rudolfsheim-Fünfhaus, das derzeit an das Fernwärmenetz angeschlossen wird. Im Zuge der Arbeiten ist es notwendig, in dieser Straße von der Diefenbachgasse bis und in Richtung Ortnergasse eine Einbahn sowie Halteverbote im Baustellenbereich einzurichten. Auch kann es zeitweise zu einer halbseitigen Straßensperre kommen. Das Bauende ist für 20. Dezember vorgesehen.

Bezirksvorsteher Ing. Rolf Huber ersucht um Verständnis für diese Maßnahmen, die zu gewissen Behinderungen im Verkehrsablauf und sogar möglicherweise kurzfristigen Staus in diesem Bereich führen können. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Klub Rathaus, Presse
Franz Schäfer
Tel.: (01) 4000-81923
Fax: (01) 4000-99-81923
mailto: franz.schaefer@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001