ARBÖ: Auf diese Uhr wird bei Zeitumstellung immer vergessen

Wien (OTS) - In der Nacht vom 26. auf den 27. Oktober 2002 werden die Zeiger der Uhren wieder um eine Stunde zurückgedreht. Leider wird auf eine Uhr immer vergessen: die Uhr im Auto. Um Terminverwirrungen zu vermeiden, raten die ARBÖ-Bernhardiner, die Autouhr schon beim Einparken für die Nacht um eine Stunden zurückzudrehen.

Die Zeitumstellung ist laut ARBÖ auch ein guter Zeitpunkt, das Fahrzeug einem Kurz-Wintercheck zu unterziehen. Dabei sollte folgendes beachtet werden:

  • Winterreifen montieren, Profiltiefe sollte mehr als 4 bis 5 mm betragen
  • Schneeketten, passend zur Reifendimension, griffbereit im Kofferraum deponieren
  • Frostschutz ins Kühlerwasser und in die Scheibenwaschanlage füllen
  • Autodichtungen mit Glyzerin einschmieren
  • Graphitpulver in die Türschlösser sprühen
  • Ladezustand der Batterie prüfen, Anschlüsse reinigen
  • Schneebesen, Eiskratzer, Schneeschaufel griffbereit im Auto deponieren
  • Starterkabel griffbereit in den Kofferraum legen
  • Enteisungsspray für Türschlösser in der Jacken- oder Handtasche (nicht im Auto!) aufbewahren
  • Antibeschlagtuch zur Scheibenreinigung griffbereit ins Handschuhfach legen
  • Funktion der Lichtanlage checken lassen (beispielsweise beim ARBÖ)
  • Scheibenwischerblätter kontrollieren

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: ++43-1-891 21 / 244
presse@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001