Fernwärme Wien unterstützt Aktion "Eine Stadt.Ein Buch"

Wien (OTS) - Die Stadt Wien startet die bisher größte Aktion für das Buch, für das Lesen, und für die Literatur. Insgesamt 100.000 Exemplare des 1984 erstmals erschienen Romans "Ewigkeitsgasse" werden gratis in der Stadt verteilt.

"Ewigkeitsgasse" wird in Schulen verteilt, an den Universitäten, in Buchhandlungen, in den Wiener Städtischen Büchereien, aber auch in Kaffeehäusern, auf öffentlichen Plätzen, in U-Bahn-Stationen und in Bahnhöfen. Der Erfolgsroman von Frederic Morton wurde in 23 Sprachen übersetzt und erreichte eine Weltauflage von 2,5 Millionen Exemplaren.

Mit der Aktion "Eine Stadt. Ein Buch", die von nun an jährlich stattfinden wird, soll ein starkes Zeichen für die Beschäftigung mit dem gedruckten Wort gesetzt werden. Die Fernwärme Wien unterstützt gerne Projekte im Bereich Kulturförderung, die einen hohen Nutzen für die Stadt und ihre Bewohner bringen. Leseförderung in Zeiten der elektronischen Medien gehört gewiss zu den wichtigsten kulturpolitischen Eigenschaften.

Meisterhaft erzählt Frederick Morton über Charaktere und geschichtsträchtige Handlungsabläufe, die aber auch von zeitloser Gültigkeit sind.

Die Fernwärme Wien hofft, dass möglichst viele Menschen vom Bazillus der Lesefreude angesteckt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Fernwärme Wien-Pressestelle
Elisabeth Strobl
313 26/2034, Fax DW 2440
e-mail: elisabeth.strobl@fernwaermewien.at
http://www.fernwaermewien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0004