Jesionek zur Flüchtlingsbetreuung: "Kosten senken durch schnellere Verfahren!"

Wien (OTS) - Zu den hohen Kosten der Flüchtlingsbetreuung meinte der Liberale Spitzenkandidat Reinhard Jesionek, dass eine Reduzierung der Ausgaben durch eine Beschleunigung der Verfahren erreicht werden kann: "Wenn die Menschen jahrelang in Bundesbetreuung sitzen kostet das dem Staat mehr, als eine wesentliche Beschleunigung der Asyl-Verfahren, auch wenn dazu eine personelle Verstärkung der Gerichte notwendig ist."

Jesionek weiter: "Es ist nicht akzeptabel, dass sich Asyl-Verfahren über Jahre hinweg verzögern, eine schnellere Abwicklung dieser Verfahren ist auch im Sinne der Asylwerber. Flüchtlinge haben ein Grundrecht auf zügige, rechtsstaatliche Verfahren," so Jesionek.

Rückfragen & Kontakt:

LIF- Die Liberalen
Aczel Zoltan Tel. 0676/755-23-13

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LIF0005