ARBÖ: Schon am Tag vor der Blockade massiver Lkw-Verkehr - aktualisierte Grafik ab ca. 13.30 Uhr abrufbar

Durch Bausperre des Roppener Tunnels verschärft sich Blockadesituation

Wien (OTS) - Schon am Donnerstag ist auf den Tiroler Transitrouten mit einem massiven Lkw-Aufkommen zu rechnen, warnt der Leiter des ARBÖ-Informationsdienstes Wilhelm Patzold. Sofort nach Ende der Blockade tritt das übliche Wochenendfahrverbot für Lkw in Kraft, sodass damit zu rechnen ist, dass die Frächter ihre Fahrten soweit als möglich auf den Freitag vorziehen werden.

Zu den bekannten Blockadepunkten in Tirol und Salzburg (A 12/Raststätte Vomp, B179/Fernpassroute/Lermooser Tunnel, B 99/Obertauern/Katschberg, A10/Tauernautobahn/Tauerntunnel sowie B108, Felbertauernstraße/St. Johann im Walde) kommt noch eine weitere hinzu: auf der A12, zwischen Imst und Ötztal ist der Roppener Tunnel in beide Richtungen aus baulichen Gründen gesperrt.

Der ARBÖ informiert über Homepage (www.arboe.at) und Hotline (01)89 12 17 über die aktuelle Blockadesituation und mögliche Ausweichrouten. Der ARBÖ wiederholt seine Empfehlung, geplante Fahrten vorzuverlegen oder nach der Blockade durchzuführen. Wer trotzdem fährt, muss großräumig über Oberösterreich, Steiermark oder Vorarlberg ausweichen.

Die Situation im einzelnen:

A12, Inntalautobahn
wann: 12 Uhr bis Mitternacht
wo: bei der Vomper Raststätte "Restop"
Ausweichroute: Der Verkehr muss in dieser Zeit über die Bundesstraße 171 umgeleitet werden. Von Osten bei der Autobahnausfahrt Schwaz über Pill und bei Vomperbach wieder auf die A12 und von Westen kommend bei der Autobahnausfahrt Vomperbach über Pill bis Wiesing auf die Zillertal-Bundesstraße und dann wieder auf die A12.

A12, Roppener Tunnel, zwischen Imst und Ötztal
Sperre aufgrund von Bauarbeiten

B 179, Fernpassroute
wann: 12 bis 18 Uhr
wo: zwischen dem Südportal des Lermooser Tunnels und der Einbindung Biberwier
Ausweichroute: über Memmingen oder Kempten-Wangen-Lindau-Bregenz-Arlberg. Tipp für Lkw: Wegen der zu erwartenden starken Verkehrsauslastung ist auch die für Pkw-Benützer mögliche Ausweichroute über Reutte - Lermoos - Ehrwald - Garmisch -Partenkirchen nach Seefeld und über den Zirler Berg nicht zu empfehlen!

A10, Tauernautobahn, beim Tauerntnnel
wann: 12.05 bis wahrscheinlich 16 Uhr
wo: vor der Ausfahrt Flachau, Fahrtrichtung Kärnten
Ausweichroute: über Bischofshofen, Salzachtal und Gasteinertal zur Tauernbahn-Autoschleuse zwischen Böckstein - Mallnitz.

B 99
wann: 12:05 bis 14 Uhr
wo: bei Obertauern, Katschberg
Ausweichroute: über Bischofshofen, Salzachtal und Gasteinertal zur Tauernbahn-Autoschleuse zwischen Böckstein - Mallnitz.

B108, Felbertauernstraße
wann: 14 bis 18 Uhr
wo: in St. Johann im Walde
Ausweichroute (nur für Pkw und Reisebusse!): Kienburger Landesstraße

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: ++43-1-891 21 / 244
presse@arboe.at
Internet: http://www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0003