Schüssel: Wollen Menschen Gefühl geben: Österreich gewinnt!

Werden uns inhaltlich abgrenzen und positive Wahlwerbung führen

Wien, 23. Oktober 2002 (ÖVP-PD) Die Volkspartei wolle beweisen, dass sie das Land führen könne. "Wir wollen, dass die Menschen das Gefühl haben, Österreich gewinnt mit einer von der Volkspartei geführten Regierung", sagte ÖVP-Chef Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel bei der Pressekonferenz mit Außenministerin Dr. Benita Ferrero-Waldner. Auf eine Frage zu Koalitionsoptionen sagte der Kanzler, zuerst wolle man sich um die Wähler bemühen und dann werde man sehen, was sich mathematisch ausgehe und inhaltlich möglich sei. ****

Angesprochen auf eine mögliche Zusammenarbeit mit den Grünen, meinte Schüssel, die Grünen würden ihren Wahlkampf offensichtlich "exklusiv gegen die Volkspartei und gegen mich" führen. "Wir werden sehen, wie sich jeder in der Wahlwerbung positioniert. Ich werde versuchen, mich inhaltlich abzugrenzen und vor allem einen positiven Wahlkampf führen. Ich glaube, mit unseren Inhalten und unserem Team sind wir konkurrenzlos", so der Bundeskanzler.

Er fange mit "Zahlenspielen" nicht viel an und glaube auch nicht, dass die Menschen dies wirklich interessiere, sagte Schüssel zu den gestrigen Aussagen von SPÖ-Chef Alfred Gusenbauer, wonach dieser mit der SPÖ als Zweiter nach der Wahl am 24. November in Opposition gehen möchte.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Kommunikationsabteilung, Tel.:(01) 401 26-420
Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0003