Glawischnig: Molterer hat Sinn des Pfansystems nicht verstanden

Bei Pfandsystem bekommen KonsumentInnen Pfand zurück

Wien (OTS) - "Die heutigen Behauptungen des Landwirtschaftsministers, die Vorschläge der Grünen zur Abwendung des von ihm verursachten Verpackungsdesasters würden eine Mehrbelastung für KonsumentInnen bedeuten, gehen völlig ins Leere", so Eva Glawischnig, stv. Bundessprecherin der Grünen. "Pfandsysteme, wie sie jetzt in Deutschland eingeführt werden, belasten die KonsumentInnen mit keinem Cent, da es ja die Logik eines Pfandsystems ist, dass die KonsumentInnen das Geld bei Retournierung zurückbekommen", so Glawischnig.

Abgabensysteme können auch so konzipiert werden, dass sie den Konsumenten über ein Ökobonussystem wieder rückerstattet werden. "Molterer will mit seinen unqualifizierten Unterstellungen nur davon ablenken, dass seine gescheiterte Abfallpolitik für das drohende Aus der Mehrwegsysteme in Österreich verantwortlich ist. Dass die Selbstverpflichtung der Wirtschaft völlig wirkungslos ist, belegen die dramatischen Einbrüche bei Mehrweg eindrucksvoll", so Glawischnig abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Pressebüro der Grünen im Parlament
Tel.: (++43-1) 40110-6707
http://www.gruene.at
presse@gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB0003