Volksschule in Großenzersdorf eröffnet:

Neues Gebäude kostete 5,7 Millionen Euro

St.Pölten (NLK) - Groß Enzersdorf hat eine neue, moderne Volksschule. Das um 5,7 Millionen Euro im Ortsteil Oberhausen errichtete Gebäude wurde heute von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll offiziell eröffnet. Die Schule, die Kinder aller Katastralgemeinden besuchen, wird mit neun Klassen geführt.

Landeshauptmann Pröll meinte, die Bildungspolitik habe in Niederösterreich einen großen Stellenwert. Wissen und ethnische Werte müssten Kindern so früh wie möglich vermittelt werden. In der Volksschule erlerne man das Rüstzeug fürs Leben.

Landesrätin Christa Kranzl erklärte, das Land sei sich seiner Verantwortung für die Ausbildungsstätten bewusst. Über den Schul- und Kindergartenfonds werden regelmäßig Beihilfen und Darlehen gewährt.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12172

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0013