Stephan Zeinler neuer Bereichsleiter Finanzen & Controlling bei UTA

UTA führt Finanz- und Controlling-Bereich zusammen

Wien (OTS) - Um die Zusammenarbeit zwischen Finanzen und
Controlling noch stärker zu vernetzen, führt UTA die beiden Bereiche zusammen. An die Spitze des neu geschaffenen Großbereichs "Finanzen & Controlling" tritt mit Dr. Stephan Zeinler eine Führungspersönlichkeit, die bereits von 1998 bis 2001 für UTA tätig war. Mag. Johann Eckler, Leiter Controlling, und Dipl.-Ing. Mag. Matthias Mitterauer, Leiter Finanzen, verlassen das Unternehmen auf eigenen Wunsch.

In Zeiten der Marktkonsolidierung und der Reorganisation von Finanzierungsstrukturen ist eine noch stärker vernetzte Zusammenarbeit von Finanzen und Controlling zweckmäßig. "Durch die Zusammenführung der beiden Abteilungen nutzt UTA außerdem Synergien und setzt so einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Kosten- und Effizienzoptimierung", erläutert Mag. Johannes Schwertner, Vorstand der UTA Telekom AG, die Zusammenführung der beiden bislang getrennt geführten Bereiche.

Neuer Leiter des Bereichs Finanzen & Controlling wird ab 1. Dezember mit Dr. Stephan Zeinler ein Manager mit langjähriger UTA-Erfahrung. Der 34-jährige Betriebswirt war bereits ab 1998 - zuletzt als Leiter Controlling - für UTA tätig, bis er im März 2001 zum Finanzvorstand der Netway Communications AG bestellt wurde. Vor 1998 arbeitete der gebürtige Wiener u. a. bei der KPMG Management Consulting GmbH sowie bei der Kapsch AG. Nun kehrt Zeinler ins Management von UTA zurück.

Die Vorgänger von Dr. Stephan Zeinler werden das Unternehmen mit Jahresende auf eigenen Wunsch verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Nach geordneter Übergabe der Agenden wird Mag. Johann Eckler, Leiter Controlling, in den Banksektor wechseln. Dipl.-Ing. Mag. Matthias Mitterauer, Leiter Finanzen, steht dem Unternehmen noch bis Ende des ersten Quartals 2003 zur Verfügung, um bereits begonnene Projekte abzuschließen. Der Dank der UTA-Vorstände Dipl.-Ing. Romed Karré und Mag. Johannes Schwertner gilt beiden Managern, da sie in einer wichtigen Entwicklungsphase von UTA durch ihre Arbeit maßgeblich zu Qualitätsverbesserungen und dadurch zum Erreichen des positiven EBITDA im Juli dieses Jahres beigetragen haben.

Die UTA Telekom AG ist Österreichs führender neuer Anbieter von Telekommunikations- und eBusiness-Services. Als Full Service Provider verbindet UTA Telefonie-, Internet-, Daten- und eBusiness-Services zur neuen Qualität der Kommunikation.

Rückfragen & Kontakt:

UTA Corporate Communications
Martin Halama
Tel.: (01) 9009 - 3030
martin.halama@uta.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UTA0001