Goldene Zigarre für Steirerstöckl

Wiener Haubenrestaurant Steirerstöckl erhielt Goldene Zigarre - Verleihung erfolgte am 22. Oktober durch AT-Chef Heinz Schiendl

Wien (OTS) - Austria Tabak, ein Unternehmen der Gallaher Gruppe, zeichnete gemeinsam mit dem "falstaff"-Magazin am 22. Oktober 2002 das Haubenrestaurant "Steirerstöckl" mit der "Goldenen Zigarre" aus.

Die Auszeichnung wird einmal im Jahr an Spitzengastronomen für die besondere Pflege um die Zigarrenkultur, die Küchenkreativität sowie das Weinangebot vergeben. Das "Steirerstöckl", so AT-Chef Heinz Schiendl, erfülle diese Kriterien bestens.

Die "Goldene Zigarre" wurde bisher 15-Mal an Top-Gastronomiebetriebe vergeben. Unter den Preisträgern befinden sich Spitzenrestaurants wie das "Steirereck", der "Altwienerhof", das "Hotel Sacher" in Wien, das "Torggel" in Vorarlberg oder der "Spitzwirt" in der Steiermark.

Das "Steirerstöckl", es liegt am Rande des Wienerwaldes, wird von Peter Goach, dem Sohn des weststeirischen "Jagawirts", geführt.

"Als ich im Jahr 1996 das ehemalige leerstehende Schutzhaus gesehen habe, wusste ich sofort, das ist es", so Besitzer Peter Goach. Nach grundlegender Renovierung und Erweiterung präsentiert sich das "Steirerstöckl" heute als Treffpunkt für Genießer bodenständiger Kreationen sowie steirischer Spitzenweine. Für einen krönenden Abschluss bietet ein gediegener Humidor eine ausreichende Auswahl an erlesenen Zigarren.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. Hubert Greier
Austria Tabak, Public Relations
Tel.: (++43-1) 313 42 DW 1411
Fax: (++43-1) 313 42 1636

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ATW0001