OMV: Neue Lizenz für Öl- und Erdgasexploration im Südosten Pakistans

- Vertrag für Exploration von 2.339 km2 großem Nawabshah Block unterzeichnet - Geplante Dauer der Exploration: Drei Jahre

Wien (OTS) - Mit dem Erwerb einer neuen Explorationslizenz im Südosten Pakistans forciert die OMV Aktiengesellschaft ihre Aktivitäten im Mittleren Osten. Die OMV hat heute als Joint Venture Partner eines Konsortiums mit der pakistanischen Regierung die entsprechenden Verträge unterzeichnet. Für den im südöstlichen Pakistan in der Provinz Sindh gelegenen Nawabshah Block rechnet die OMV mit einer dreijährigen Explorationsperiode.

Der Ausbau Pakistans zu einer E&P-Kernregion entspricht der OMV Strategie, ihre tägliche Öl- und Erdgasproduktion bis 2008 auf 160.000 boe (Barrel Öläquivalent) zu verdoppeln. Helmut Langanger, OMV Vorstand für Exploration und Produktion (E&P): "Pakistan ist mit seinem hohen Explorationspotenzial und sicheren fiskalischen Bedingungen ein attraktives Zielgebiet für Investitionen. Die Beteiligung am Nawabshah Block ist ein weiterer Schritt zur Ergänzung unseres Portfolios im Südosten des Landes."

Gemeinsam mit der Explorationslizenz unterzeichneten die Joint Venture-Partner ein Petroleum Concession sowie ein Joint Operating Agreement. Die geologischen und geophysischen Untersuchungen des Feldes, sowie die Auswertungen seismischer Daten für ein Gebiet von 500 bis 1.000 Kilometern sollen in drei Jahren abgeschlossen sein. Dafür sind Ausgaben von mindestens 300.000 USD vorgesehen. Für zusätzliche seismische Messungen über 300 Kilometer und eine Probebohrung sind insgesamt rund 6,2 Mio USD geplant.

Anmerkungen

Konsortialpartner für die Exploration im Nawabshah, Block Nr 2568-11:
30% OMV (Pakistan) Exploration GmbH
45% Tullow Pakistan (Developments) Limited, Betriebsführer
25% Tullow Pakistan (Operations) Private Limited

OMV Pakistan

OMV (PAKISTAN) Exploration GmbH ist eine 100% Tochtergesellschaft der OMV Aktiengesellschaft und seit 1991 in Pakistan tätig. Derzeit sind dort 117 MitarbeiterInnen, davon 93 Pakistani und 24 Expatriates beschäftigt.

1993 wurde mit der ersten Bohrung, Miano 1, das Miano Gasfeld entdeckt, das Ende Dezember 2001 mit einer täglichen Verkaufsmenge von 2,5 Mio m" Erdgas in Produktion gegangen ist und 5% des pakistanischen Erdgasbedarfs abdeckt. Der OMV Anteil am Miano Feld beträgt 17,7%.

Im Jahr 1998 fand OMV das große Gasfeld Sawan, das im Dezember 1999 für kommerziell nutzbar erklärt wurde. Die Entwicklung des Feldes mit nutzbaren Reserven von 35 Mrd m3 erfolgt in zwei Ausbaustufen. Für Ende 2003 ist die Produktion einer täglichen Verkaufsmenge von 9 Mio m3 Erdgas geplant. OMV ist an Sawan mit 19,7% beteiligt. Damit wird Pakistan neben Österreich, Libyen, UK und Australien die Position einer Kernregion des OMV E&P Bereichs einnehmen.

Rückfragen & Kontakt:

OMV
Presse: Bernhard Hudik Tel. 0043 1 40440 21660;
bernhard.hudik@omv.com
Investoren/Analysten: Brigitte H. Juen Tel. 0043 1 40440 21622;
investor.relations@omv.com
Internet home page: http://www.omv.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OMV0001